Frühindikatoren 02.07.2021

Publizierdatum: 2. Juli 2021

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf137 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
34.63414.5224.32015.6043.4724.0792.00228.36528.772
+0,38%+0,13%+0,52%+0,47%+2,05%+0,36%+1,24%-1,60%+0,23%
  • USA wegen Chinas Bau von Raketensilos besorgt
  • US-Automarkt erholt sich - VW, Porsche, Audi und BMW steigern Absatz
  • Stiko-Chef hält Datenlage für Empfehlungen zu Auffrischungsimpfung für zu dünn
  • Ölpreise steigen auf Mehrjahreshochs - Opec+ vor Fördererhöhung

Guten Morgen...Verzweiflung und Weltschmerz, niemand hat das so gut beschrieben wie Charles Baudelaire. Was nicht leicht entstellt ist, entgeht der Wahrnehmung, woraus folgt, dass die Unregelmäßigkeit, das heißt das Unerwartete, die Überraschung, das Erstaunen, ein wesentlicher und charakteristischer Teil der Schönheit ist. Ein Teil der Schönheit der Erwartungshaltung ist, dass die Impfungen funktionieren und sich die Wirtschaft schnell erholt. Für die Anleger ist das Feuer am Ende des Corona-Tunnels, anders als die Pessimisten uns weismachen wollen, keine Friedhofskerze, sondern ein Meer aus Licht und Farben. In den US-Medien wird über Corona oft schon in der Vergangenheitsform gesprochen. In New York wurden beispielsweise vor zwei Wochen die meisten Beschränkungen aufgehoben - einschließlich der Maskenpflicht. Die Wirtschaft erholt sich kräftig. Gleichzeitig fiel in den USA die Zahl der Entlassungen auf den niedrigsten Stand seit 21 Jahren! Der Vorstandschef der deutschen Kassenärztlichen Vereinigung, Gassen, hält die Warnungen vor der Ausbreitung der Delta-Variante für überzogen. Delta sei ansteckender, aber wohl nicht wesentlich gefährlicher als die bisherigen Varianten. Es könne durchaus sein, dass die Infektionszahlen wieder steigen. Aber es gibt keine fundierten Hinweise, dass dadurch auch der Anteil der schweren Erkrankungen wieder steigt, zumal Geimpfte zuverlässig geschützt sind, betonte der Ärztevertreter. Dank der Impffortschritte sind laut EZB-Präsidentin Lagarde die schlimmsten Negativszenarien für die Konjunktur unwahrscheinlicher geworden. Der S&P 500 schloss den sechsten Tag in Folge auf einem Rekordhoch. Die Mega-Dürre steht nun im Zentrum der US-Medien. Der Dürremonitor verzeichnet die trockensten Werte seit seinem Bestehen. In den USA rechnen viele Analysten nun mit einschneidenden Maßnahmen in Sachen Klimaschutz.



Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,540%-0,485%-0,26%0,10%
GBP0,076%0,178%0,73%0,98%
USD0,145%0,244%0,95%1,42%
JPY-0,078%0,046%-0,03%0,06%
CHF-0,753%-0,590%-0,37%0,04%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20202-jährige Bonds
Deutschland-0,20%-0,58%-0,67%
UK0,73%0,20%0,07%
USA1,46%0,91%0,26%
Japan0,05%0,02%-0,11%
Schweiz-0,19%-0,449%-0,73%
EURUSD
USD1,1846-
CAD1,47231,2425
GBP*0,85991,3772
CHF1,09700,9256
AUD*1,58610,7467
JPY132,15111,57
SEK10,16738,5815
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d172,54
Öl Sorte Brent in USD/Fass75,79
Gold in USD/Feinunze1.777,96
IndexYTD in EUR31.12.2020
STOXX50E+14,82%3552,64
S&P 500+18,58%3756,07
NIKKEI+0,09%27444,17

S&P 500 in US-Dollar mit Trend (SD +-1)

S&P 500 in US-Dollar mit Trend (SD +-1)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA