Frühindikatoren 02.08.2021

Publizierdatum: 2. August 2021

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf139 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
34.93514.6734.39515.5443.4814.0891.98026.29527.808
-0,42%-0,71%-0,54%-0,61%-1,17%-0,67%-0,64%+1,29%+1,92%
  • Senator - Bidens Billionen-Infrastrukturprogramm binnen Tagen fertig
  • Allianz fürchtet teure Nachwehen vom Streit um US-Hedgefonds
  • USA droht nach Pause während Pandemie eine Welle an Zwangsräumungen
  • Gewerkschaft kündigt Streik in weltgrößter Kupfermine in Chile an

Guten Morgen... Immer wenn wir uns seh'n, fängt mein Kopf an zu dreh'n. Bleibt mein Herz wieder steh'n. Ich wusste nicht, was mir gefehlt hat. Bist irgendwie anders, ich finde dir steht das. Wenn du wüsstest, was abgeht, wenn du einfach nur dastehst. Immer wenn ich an dich denk, raubst du mir den Atem. Zitiert aus: Immer wenn wir uns seh'n. Die Anleger wissen was ihnen gefehlt hat: Etwa 89% der fast 300 jüngsten US-Bilanzzahlen haben die Gewinnschätzungen der Analysten übertroffen. Wow. Diese Zahlen zusammen mit den tiefen Renditen am Rentenmarkt rauben mir fast den Atem. Die Erholung der Weltwirtschaft beschert dem Dax den sechsten Monatsgewinn in Folge. Das ist die längste Serie seit vier Jahren. Dem Stoxx600 gelang dies zuletzt in der ersten Jahreshälfte 2013. Im Juli stieg der S&P 500 Index um starke 2,3%. Es war damit der bereits sechste Monat in Folge mit einem Plus. Sehr fein. Mögliche weitere regulatorische Eingriffe der Behörden in China und ein enttäuschender Ausblick von Amazon (-7,6%, größter Tagesverlust seit fast sieben Jahren zu) haben am Freitag allerdings die Stimmung gedrückt. Das Wachstum der chinesischen Industrie war im Juli wegen schrumpfender Nachfrage infolge hoher Produktpreise auch auf den niedrigsten Stand seit 15 Monaten zurückgegangen. Mit Verkäufen reagierten Investoren auf den Umsatz- und Gewinnrückgang bei Fresenius Medical Care (-4,5%). Sturzflug: Aus den Depots flog auch IAG (-7,2%, British Airways). Der Quartalsverlust lag zwar im Rahmen der Erwartungen, die Ausweitung der Kapazitäten auf 45 Prozent im Vergleich zum Vorkrisen-Niveau ist allerdings weniger als erhofft. Unterdessen bemühten sich die chinesischen Aufsichtsbehörden weiter, Bedenken der Investoren über die jüngste Regulierungsoffensive zu zerstreuen. Das ist zunächst gelungen, der Shanghai Composite Index legt zur Stunde um 1,4% zu.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,544%-0,502%-0,37%-0,08%
GBP0,074%0,186%0,66%0,83%
USD0,118%0,235%0,75%1,22%
JPY-0,103%0,052%-0,05%0,02%
CHF-0,759%-0,596%-0,44%-0,09%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20202-jährige Bonds
Deutschland-0,46%-0,58%-0,75%
UK0,57%0,20%0,07%
USA1,23%0,91%0,18%
Japan0,02%0,02%-0,13%
Schweiz-0,37%-0,449%-0,76%
EURUSD
USD1,1873-
CAD1,48061,2472
GBP*0,85361,3908
CHF1,07530,9057
AUD*1,61570,7346
JPY130,19109,66
SEK10,20848,5976
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d176,57
Öl Sorte Brent in USD/Fass74,64
Gold in USD/Feinunze1.811,60
IndexYTD in EUR31.12.2020
STOXX50E+15,10%3552,64
S&P 500+20,36%3756,07
NIKKEI-1,81%27444,17

Shanghai Composite Index in YUAN

Shanghai Composite Index in YUAN

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA