Frühindikatoren 02.11.2021

Publizierdatum: 2. November 2021

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf137 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
35.91415.5964.61415.8063.7834.2802.04925.13729.521
+0,26%+0,63%+0,18%+0,75%+1,66%+0,70%+0,72%-0,07%-0,43%
  • Corona-Notlage: Lettland erhält Ausrüstung aus anderen EU-Ländern
  • Dialysekonzern FMC will mit neuem Betriebsmodell Kosten senken
  • Apple fährt iPad-Bau zugunsten des iPhones zurück
  • Handelsstreit: USA und EU einigen sich im Streit um Stahl- und Aluminiumzölle

Guten Morgen ... Ein Mensch kann einsam sein, auch wenn er von vielen geliebt wird, wenn er nicht für Einen der Liebste ist. Zitiert aus Anne Franks Tagebuch. Ein bewegendes Werk, das schon in den 1950ern zum meistverkauften Taschenbuch und meistaufgeführten Bühnenstück in Deutschland wurde. Die Auszeichnungen hat das Werk nicht in der Lotterie gewonnen. Um das Wertpapierprogramm der Fed könnte es schon bald sehr einsam werden. Im Vorfeld der US-Notenbanksitzung haben Anleger an der Wall Street sich etwas vorsichtiger als zuletzt vorangetastet. Investoren rechnen damit, dass die Fed die Reduzierung ihres monatlichen Anleihekaufprogramms ankündigen wird. Diese im Fachjargon als Tapering bekannte Operation zum Herunterfahren der Anleihenkäufe markiert eine geldpolitische Trendwende, die an den Finanzmärkten bereits Spekulationen auf eine Zinserhöhung im nächsten Jahr auslöste. Das Thema gehört nicht in die Gute Nacht Mail Box. Die Einigung zwischen der EU und den USA im Streit um Stahl- und Aluminiumimporte ermunterte zum Einstieg in den Sektor. Die Regierung in Südkorea will, dass das Land in den MSCI für developed Markets inkludiert wird (Samsung +2,4%). Laut dem Robert-Koch-Institut wurden seit Beginn der Impfkampagne fast 118.000 Impfdurchbrüche registriert - also Infektionen mitsamt Corona-Symptomen trotz vollständiger Impfung. Jeder dritte Mensch, der in den zurückliegenden vier Wochen über Covid-19-Symptome klagte, war vollständig geimpft. Die Stiko will in wenigen Wochen entscheiden, ob sie Auffrischungsimpfungen für alle empfiehlt. Rivian, zu dessen Großinvestoren Amazon und Ford zählen, will bei seinem Börsengang bis zu 8,4 Milliarden Dollar einsammeln. Rivian hat im September sein erstes Elektromodell im umkämpften Pick-up-Segment auf den Markt gebracht und so einen Wettlauf unter anderem mit Tesla für sich entschieden.



Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,558%-0,443%0,02%0,26%
GBP0,238%0,828%1,30%1,25%
USD0,141%0,367%1,20%1,53%
JPY-0,079%0,059%0,03%0,10%
CHF-0,773%-0,543%-0,08%0,21%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20202-jährige Bonds
Deutschland-0,11%-0,58%-0,62%
UK1,07%0,20%0,68%
USA1,55%0,91%0,48%
Japan0,08%0,02%-0,10%
Schweiz0,01%-0,449%-0,67%
EURUSD
USD1,1605-
CAD1,43841,2394
GBP*0,85001,3652
CHF1,05540,9091
AUD*1,55240,7472
JPY131,88113,63
SEK9,90008,5296
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d168,15
Öl Sorte Brent in USD/Fass84,97
Gold in USD/Feinunze1.795,10
IndexYTD in EUR31.12.2020
STOXX50E+20,47%3552,64
S&P 500+29,28%3756,07
NIKKEI+2,90%27444,17

S&P500 in US-Dollar mit Trend (SD+-1)

S&P500 in US-Dollar mit Trend (SD+-1)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA