Frühindikatoren 03.01.2019

Publizierdatum: 3. Januar 2019

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf134 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
23.3466.6662.51010.5802.7712.9931.94924.92120.015
+0,08%+0,46%+0,13%+0,20%+0,91%-0,27%+0,09%-0,83%-0,31%
  • Wow - China schafft als erste Weltraumnation Landung auf Mond-Rückseite
  • Studie - Wasserversorgung könnte in der Amazonas-Region zusammenbrechen
  • Apple verfehlt Umsatzerwartung für Weihnachtsgeschäft deutlich
  • Senator Romney - Trump wird dem Amt nicht gerecht

Guten Morgen...1,1360 USD...Die Politiker in Washington sind mit der Lizenz zum todregieren ausgestattet. Es gibt weiter keine Einigung im Etatstreit. Die Börsen sind uneinheitlich ins neue Jahr gestartet. Einen Mini-Auftrieb erhielt die Wall Street von Äußerungen Trumps und dem Büro der US-Bankenaufsicht. Die OCC teilte mit, die US-Banken seien gut aufgestellt, um noch schlechtere Marktbedingungen zu verkraften. Trump bezeichnete den jüngsten Kursrutsch als glitch. Damit ist nicht die Musikrichtung Glitch sondern eine Panne gemeint. Sobald die verschiedenen Handels-Verträge unterschrieben seien, werde es an den Märkten wieder bergauf gehen, sagte er in weiser Voraussagung. Für die US-Börsen war 2018 das schlechteste Jahr seit einer Dekade. Besonders deutlich waren die Kurse im Dezember abgesackt. Das ist sehr ungewöhnlich. Eine Prognosesenkung von Apple nach US-Börsenschluss hat die asiatischen Börsen in Mitleidenschaft gezogen. Verluste erlitten vor allem Techwerte. Tokio blieb wegen eines Feiertags geschlossen. Apple teilte mit, sein Umsatzziel im abgelaufenen Quartal vor allem wegen eines schwachen China-Geschäfts um mehrere Milliarden Dollar zu verfehlen. Das schürte erneut Konjunktur-Sorgen in China. Auch die Zentralbank warnte davor, dass die Wirtschaft weiter an Schwung verlieren könnte und es möglich sei, dass das Wachstum zuletzt unter die Schwelle von 6,5% gefallen sei. Heftige Auswirkungen hatten diese Ängste auf den USD/YEN-Kurs: Der als sicherer Hafen geltende Yen kletterte innerhalb von Sekunden kräftig. Nun will die chinesische Notenbank mit Anreizen dafür sorgen, dass auch kleinere Firmen leichter an Kredite kommen. Diese Maßnahmen verhinderten größere Verluste an Asiens Börsen. Thailand wappnet sich derweil gegen einen der vielleicht schlimmsten Tropenstürme aller Zeiten. Es werden umfangreiche Verwüstungen befürchtet.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,310%-0,121%0,13%0,73%
GBP0,910%1,169%1,24%1,38%
USD2,794%3,002%2,50%2,61%
JPY-0,074%0,108%0,00%0,16%
CHF-0,712%-0,501%-0,29%0,25%
10-jährige BondsRenditeper 29.12.20172-jährige Bonds
Deutschland0,16%0,42%-0,61%
UK1,22%1,19%0,72%
USA2,63%2,41%2,48%
Japan0,00%0,05%-0,14%
Schweiz-0,17%-0,07%-0,79%
EURUSD
USD1,1363-
CAD1,54871,3631
GBP*0,90511,2551
CHF1,11950,9849
AUD*1,63760,6938
JPY121,43106,84
SEK10,23909,0079
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d164,64
Öl Sorte Brent in USD/Fass54,22
Gold in USD/Feinunze1.291,13
IndexYTD in EUR31.12.2018
STOXX50E-0,28%3.001,42
S&P 500+1,06%2.506,85
NIKKEI+3,53%20.014,77

US-Dollar gegen YEN

US-Dollar gegen YEN

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen kann die Schoellerbank die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigen, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchführen.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA