Frühindikatoren 03.03.2021

Publizierdatum: 3. März 2021

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf134 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
31.39213.3593.87014.0403.0863.7081.85629.67529.559
-0,46%-1,69%-0,81%+0,19%+0,29%+0,03%+0,40%+1,99%+0,51%
  • Spacig - Von Österreicher gegründete Satellitenfirma Spire geht an US-Börse
  • EZB sieht sich für Zähmung der Anleiherenditen gerüstet
  • WHO vermeldet erstmals seit Wochen globalen Anstieg bei Infektionen
  • WHO vermeldet erstmals seit Wochen Anstieg bei Infektionen
  • Biden verspricht Impfstoff für alle Erwachsenen bis Ende Mai

Guten Morgen...In Dead Poets Society stellte der Philosophie-Lehrer Keating seinen Schülern die Aufgabe, in die Gesichter längst verstorbenen Jungen auf einem verblichenen Foto zu blicken. Er forderte die jungen Männer auf, auf die Botschaft der Toten aus dem Grab zu hören. Mit geisterhafter Stimme steht er hinter ihnen und flüstert: Carpe Diem! Nutzt den Tag Jungs, macht etwas Besonderes aus eurem Leben! Heute würden viele seiner Schüler das Flüstern gar nicht hören. Rund 1,6 Milliarden Menschen leben mit Hörverlust. Millionen von ihnen hätten laut WHO mit einfachen Mitteln vor Hörschäden bewahrt werden können. Hörverlust entsteht u.a. bei Problemen während der Geburt oder durch Infektionen. Rund 1,1 Milliarden junge Menschen riskieren Schäden, weil sie zu oft zu laut Musik hören. Bis 2050 könne die Zahl der Menschen mit Hörverlust auf fast 2,5 Milliarden steigen, schätzt die WHO. Analysten sehen ein entsprechend hohes Potenzial für die Gesundheitsindustrie. Der Anteil der Erwerbspersonen an der österreichischen Bevölkerung wird in den kommenden Jahrzehnten laut einer aktuellen Untersuchung deutlich sinken. Während heute auf einen Pensionisten noch drei Erwerbspersonen kommen, werden es bereits 2040 nur noch zwei sein. Obwohl drei Viertel der Frauen finanzielle Unabhängigkeit als sehr wichtig ansehen, sind derzeit doppelt so viele Frauen wie Männer von finanzieller Unterstützung abhängig. Immer mehr alte Menschen in Deutschland können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. Seit 2013 habe sich die Zahl der überschuldeten Verbraucher im Alter ab 70 Jahren mehr als vervierfacht (!) auf mittlerweile rund 470.000 Betroffene. Gewinnmitnahmen belasteten die Börsen. Die Lage am Anleihenmarkt hat sich nach unterstützenden Notenbanker-Aussagen entspannt. Der Impfstoffentwickler Novavax (-14,3%) meldete einen überraschend hohen Verlust.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,540%-0,488%-0,36%-0,05%
GBP0,067%0,150%0,57%0,90%
USD0,183%0,279%0,76%1,44%
JPY-0,083%0,045%-0,01%0,13%
CHF-0,748%-0,582%-0,38%0,01%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20202-jährige Bonds
Deutschland-0,35%-0,58%-0,69%
UK0,69%0,20%0,05%
USA1,41%0,91%0,12%
Japan0,12%0,02%-0,12%
Schweiz-0,20%-0,449%-0,75%
EURUSD
USD1,2078-
CAD1,52601,2633
GBP*0,86651,3939
CHF1,10560,9153
AUD*1,54600,7812
JPY129,11106,88
SEK10,13268,3879
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d174,67
Öl Sorte Brent in USD/Fass62,83
Gold in USD/Feinunze1.730,31
IndexYTD in EUR31.12.2020
STOXX50E+4,37%3552,64
S&P 500+4,18%3756,07
NIKKEI+5,24%27444,17

Rendite 10-jährige US-Staatsanleihen

Rendite 10-jährige US-Staatsanleihen

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA