Frühindikatoren 03.04.2020

Publizierdatum: 3. April 2020

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf137 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
21.4137.4872.5279.5711.9822.6881.56423.14117.695
+2,24%+1,72%+2,28%+0,27%+1,82%+0,31%+0,50%-0,60%-0,69%
  • Vapiano stellt Insolvenzantrag
  • US-Kriegsschiffe vor Venezuela
  • US-Regierung will Kosten für rund 30 Millionen Nicht-Krankenversicherte übernehmen
  • Peru begrenzt Ausgehzeit - Trennung nach Geschlecht

Guten Morgen...Hello teacher, tell me what's my lesson, look right through me. I find it hard to tell you, I find it hard to take, the dreams in which I'm dying are the best I've ever had. Jasmine Thompson. Mad World. I find it hard to tell you, die USA schicken mehrere Kriegsschiffe vor die Küste Venezuelas. Die Operation habe das Ziel, Drogenlieferungen aus Südamerika in die USA zu stoppen, erklärte Trump. Folglich geht es nicht um Öl. Es ist eine der größten Militäroperationen der USA in Lateinamerika seit der Invasion von Panama 1989. Gestern tendierten die Börsen getragen von Ölwerten deutlich fester. Mad World. Der S&P Future fiel nachbörslich aber wieder deutlich. Eine Schockwelle ging nach einer Twitter-Nachricht von Trump durch die Ölmärkte. Der US-Präsident teilte unter Berufung auf ein Gespräch mit dem saudischen Kronprinzen mit, er erwarte und hoffe, dass Russland und Saudi-Arabien ihre Produktion um zehn bis 15 Millionen Barrel kürzen könnten. Dies löste eine Preisexplosion bei Rohöl aus. Die Sorte Brent verteuerte sich zeitweise um 48%! Im Moment liegt der Preis nur noch 17% höher, weil der Kreml die Darstellung umgehend zurückwies. Die USA sind der größte Erdölförderer der Welt vor Saudi Arabien und Russland. Angesichts der Entlassungswelle in den USA warten viele Anleger gebannt auf den US-Arbeitsmarktbericht. Experten rechnen für März mit einem Verlust von 100.000 Stellen, nachdem im Vormonat noch 273.000 Jobs geschaffen wurden. Gefragt waren an der Börse auch Gesundheitsunternehmen angesichts der weltweiten Suche nach geeigneten Arzneien zur Bekämpfung des Virus. Adidas will mehr als eine Milliarde Euro Staatshilfe. Die Firma verhandelt mit der Staatsbank KfW über einen Milliardenkredit. Die Läden sind zu. Das hält selbst ein gesundes Unternehmen wie Adidas nicht lange aus, so der Vorstand. Mad World.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,336%-0,153%-0,23%-0,04%
GBP0,638%0,821%0,50%0,57%
USD1,373%1,060%0,46%0,62%
JPY-0,027%0,118%-0,07%0,00%
CHF-0,610%-0,421%-0,44%-0,16%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20192-jährige Bonds
Deutschland-0,43%-0,19%-0,64%
UK0,33%0,83%0,11%
USA0,59%1,91%0,22%
Japan0,00%-0,02%-0,13%
Schweiz-0,34%-0,47%-0,56%
EURUSD
USD1,0842-
CAD1,53651,4168
GBP*0,87591,2373
CHF1,05600,9738
AUD*1,78640,6068
JPY116,98107,89
SEK10,952410,1058
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d171,92
Öl Sorte Brent in USD/Fass28,69
Gold in USD/Feinunze1.611,58
IndexYTD in EUR31.12.2019
STOXX50E-28,23%3.745,15
S&P 500-19,13%3.230,78
NIKKEI-22,10%23.656,62

Rohöl Sorte Brent in USD je Fass mit Trend (SD +-1,5)

Rohöl Sorte Brent in USD je Fass mit Trend (SD +-1,5)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA