Frühindikatoren 03.05.2021

Publizierdatum: 3. Mai 2021

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf138 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
33.87513.9634.18115.1363.2273.9751.95428.29128.813
-0,54%-0,85%-0,72%-0,12%-1,09%-0,55%+0,18%-1,51%-0,83%
  • Ausufernde Holzpreise - WWF fordert Verschärfung beim Kampf gegen illegalen Holzeinschlag
  • Nato - Wachsende russische Präsenz in der Arktis wird Gipfelthema
  • US-Außenminister Blinken schließt militärische Konfrontation mit China aus
  • Deutscher Klinikverband sieht leichte Entlastung der Intensivstationen

Guten Morgen...Die Börse gilt nicht gerade als Entdecker der verborgensten Empfindsamkeiten des Poetischen, als Entdecker von Inflationstendenzen aber schon. Die US-Regierung sieht ihre billionenschweren Konjunkturhilfen nach Angaben von Finanzministerin Janet Yellen nicht als Inflationsrisiko an. Es wird ziemlich gleichmäßig über acht bis zehn Jahre ausgerollt. Ich glaube nicht, dass Inflation ein Thema sein wird. Und wenn es ein Thema wird, haben wir Werkzeuge, um es anzugehen, sagte die frühere Notenbankchefin. Jahr der offenen Staatskasse: Biden will der Wirtschaft mit einem mehr als zwei Billionen Dollar schweren Infrastrukturprogramm helfen. Darüber hinaus plant der US-Präsident eine Stärkung von Familien. Dieses Paket soll über zehn Jahre laufen und ein Volumen von 1,8 Billionen Dollar haben. Sehr fein. Im Gegenzug will Biden die Steuern von Reichen und Konzernen deutlich heraufsetzen, um die Vorhaben zu finanzieren. Das empfinden die Anleger als weniger fein. Während die US-Wirtschaft stark wuchs, schrumpfte die deutsche Wirtschaft wegen der Beschränkungen zum Jahresauftakt um 1,7% und damit stärker als erwartet. Obwohl Barclays (-6,5%) seinen Gewinn vervielfachte waren die Anleger wegen hoher Kosten nicht zufrieden. Aus dem gleichen Grund konnte auch BNP Paribas (-0,8%) starke Zahlen nicht in Kursgewinne ummünzen. Bei ihrem Börsendebut kletterte die Laborkette Synlab über ihren Ausgabepreis. AstraZeneca (+4,6%) waren nach ihren Zahlen gesucht. Großbritannien will seinen diesjährigen Vorsitz der G7 für einen härteren Kurs gegen Russland und China nutzen. Im brasilianischen Amazonasgebiet ist der Wald laut einer Studie durch Brände und Rodung gekippt. Im vergangenen Jahrzehnt sind fast 20% mehr CO2 in die Atmosphäre gelangt als aufgenommen werden konnte. Vielleicht schaffen wir die Unbewohnbarkeit der Erde schneller als gedacht.





Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,535%-0,481%-0,27%0,13%
GBP0,084%0,166%0,73%1,07%
USD0,176%0,281%0,93%1,59%
JPY-0,086%0,051%-0,03%0,10%
CHF-0,746%-0,590%-0,36%0,07%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20202-jährige Bonds
Deutschland-0,20%-0,58%-0,68%
UK0,84%0,20%0,09%
USA1,63%0,91%0,16%
Japan0,10%0,02%-0,12%
Schweiz-0,20%-0,449%-0,50%
EURUSD
USD1,2020-
CAD1,47801,2296
GBP*0,87011,3814
CHF1,09840,9139
AUD*1,55800,7714
JPY131,76109,62
SEK10,17808,4713
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d170,00
Öl Sorte Brent in USD/Fass66,43
Gold in USD/Feinunze1.773,94
IndexYTD in EUR31.12.2020
STOXX50E+11,89%3552,64
S&P 500+13,10%3756,07
NIKKEI+0,53%27444,17

AstraZeneca in GBp mit Trend (SD +-1)

AstraZeneca in GBp mit Trend (SD +-1)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA