Frühindikatoren 03.09.2020

Publizierdatum: 3. September 2020

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf136 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
29.10112.0563.58113.2432.2163.3381.67125.04323.509
+1,59%+0,98%+1,54%+2,07%-0,15%+1,84%+1,46%-0,31%+1,13%
  • Disillusions Glow - EU - Giftanschlag auf Nawalny verletzt internationales Recht
  • Robert-Koch-Institut - Kanarische Inseln ab sofort Risikogebiet
  • Fed-Konjunkturbericht - Geschäftsaktivität belebte sich leicht
  • USA bereitet sich auf Verteilung von Corona-Impfstoffen ab Oktober vor

Guten Morgen. Die Voodoo-Götter sind erwacht. Das Kurs-Gewinn-Verhältnis (im Median) für 1.165 US-Aktien (institutional Grade) ist auf ein neues Rekordhoch gestiegen und liegt unangenehme 70% über der Norm seit 1980. Im S&P 500 Index sind die Aktien zu ihrem Umsatz im zweiten Quartal auf ein neues Rekordhoch gestiegen. Rekordhoch schließt 1929 mit ein. Das Verhältnis zum Eigenkapital liegt ebenfalls auf dem Niveau von 1929 aber noch unter dem Niveau von 2000. Man muss weit in die Geschichte zurück gehen, sehr weit, um eine Sachgüter-Inflation wie seit März zu finden. Die Zentralbanken zeigen uns, wie das geht. Ganz langfristig gesehen führt die Bewegung zu kaum mehr glaublichen Zahlen: Aus seit 1926 veranlagten 100 US-Dollar sind laut einer Ned Davis Studie bis 31. August in US-Aktien 952.000 USD (kein Tippfehler), aus Gold 8.445 USD, aus Staatsanleihen USD 20.000, aus Unternehmensanleihen USD 19.800 und am Sparbuch (US-T-Bills) 2.400 USD geworden (jeweils wenn man Dividenden bzw. Zinsen wieder reinvestierte, wir nennen das Total Return). Die USA bereiten sich auf die Verteilung wirksamer Corona-Impfstoffe bereits ab Ende Oktober (!) vor. Die Börsen kennen kein Halten mehr. Hide my Hat. Die US-Zentren für Seuchenkontrolle haben alle Bundesstaaten aufgefordert, sich auf die Verteilung von Corona-Impfstoffen an Risikogruppen einzustellen. Von der New York Times veröffentlichte Dokumente sprechen von ein oder zwei möglichen Impfstoffen aus der Reihe der erfolgsversprechenden Kandidaten von Moderna, AstraZeneca oder Pfizer. Experten warnen davor, einen Impfstoff ohne umfassende Studien auf den Markt zu bringen. Mein Puls schlägt schneller. Chinas Dienstleistungssektor wuchs den vierten Monat in Folge. Auch der chinesische Arbeitsmarkt konnte die Folgen der Pandemie abschütteln: Zum ersten Mal seit Januar stellten Unternehmen mehr Mitarbeiter ein.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,478%-0,389%-0,43%-0,22%
GBP0,062%0,226%0,19%0,39%
USD0,251%0,425%0,31%0,65%
JPY-0,059%0,094%-0,05%0,03%
CHF-0,725%-0,543%-0,55%-0,31%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20192-jährige Bonds
Deutschland-0,47%-0,19%-0,69%
UK0,24%0,83%-0,10%
USA0,66%1,91%0,14%
Japan0,04%-0,02%-0,12%
Schweiz-0,48%-0,47%-0,76%
EURUSD
USD1,1808-
CAD1,54391,3074
GBP*0,88671,3316
CHF1,07800,9127
AUD*1,61420,7315
JPY125,51106,28
SEK10,33068,7462
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d176,67
Öl Sorte Brent in USD/Fass44,35
Gold in USD/Feinunze1.938,96
IndexYTD in EUR31.12.2019
STOXX50E-10,87%3.745,15
S&P 500+5,23%3.230,78
NIKKEI-3,54%23.656,62

S&P 500 Index in USD mit Trend (SD +-0,8) langfristig

S&P 500 Index in USD mit Trend (SD +-0,8) langfristig

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA