Frühindikatoren 03.12.2018

Publizierdatum: 3. Dezember 2018

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf139 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
25.5387.3312.76011.2573.0753.1732.02227.14922.575
+0,79%+0,79%+0,82%-0,36%+0,26%-0,03%-0,81%+2,42%+1,00%
  • Rechtspopulisten ziehen ertmals in spanisches Regionalparlament ein
  • Berlin und Paris mit neuem Vorschlag für Finanztransaktionsteuer
  • Omanischer Ölminister - Opec wird Fördermenge wohl senken
  • Trump - China reduziert Zölle auf US-Importautos - Börsenrallye in Asien

Guten Morgen...1,1360 USD...Die 20 Voodoo-Götter der Finanzmärkte sind auf dem G20-Gipfel zumindest nicht übereinander hergefallen. Zwischen Trump und Xi herrscht seit dem Wochenende kalter Friede. Einzige kleine Schwierigkeit war, dass Merkels Pilot seine Flugroute als alternativlos bezeichnet hatte. Der S&P 500 hat seit seinem Oktober-Low bereits 6% (Shanghai Composite sogar 8%) Boden gut gemacht. Durch den zunächst einmal relativ guten Ausgang des Trump-Xi Treffens sind die Börsen in Asien heute fest (Shanghai Composite +2,7%). Im Handelsstreit hat sich China laut Trump zu einem Entgegenkommen bei Autozöllen bereit erklärt. Sehr fein. Die Zölle auf Autoimporte aus den USA sollen gesenkt und beseitigt werden. Gegenwärtig liege der Zollsatz bei 40%. Beim G20-Gipfel wurde eine weitere Eskalation im Handelsstreit vorerst abgewendet. Trump setzte Xi aber ein 90-tägiges Ultimatum, um Konzessionen zu machen. Die USA verzichten während dieser Zeit auf Zollerhöhungen. China sagte zu, mehr US-Produkte zu kaufen. Am Freitag waren Marriotts (-5,6%) schwach. Bei einem beispiellosen Hackerangriff auf eine Tochter der US-Hotelkette wurden möglicherweise Daten von bis zu einer halben Milliarde Kunden abgegriffen. Der kalifornische Golfausrüster Callaway Golf (-9%) hat den Outdoor-Anbieter Jack Wolfskin (übersetzt etwa: Johann die Wolfshaut) übernommen. Laut dem Wall Street Journal haben ehemalige Mitarbeiter bei Ermittlungen im Versicherungsgeschäft ausgesagt, General Electric (-5,5%) habe Risiken ignoriert. Die Deutsche Bank ist kurzfristig auf ein Rekordtief von unter EUR 8 gefallen. Die Staatsanwaltschaft setzte ihre Geldwäsche-Razzia bei dem Geldhaus fort. In der US-Fernsehbranche bahnt sich eine milliardenschwere Übernahme an. Der TV-Sender Nexstar will Tribune übernehmen. Eine Transaktion würde die größte regionale US-TV-Senderkette hervorbringen.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,316%-0,146%0,26%0,87%
GBP0,893%1,141%1,36%1,55%
USD2,736%3,120%2,99%3,05%
JPY-0,116%0,111%0,05%0,23%
CHF-0,738%-0,530%-0,12%0,37%
10-jährige BondsRenditeper 29.12.20172-jährige Bonds
Deutschland0,32%0,42%-0,59%
UK1,36%1,19%0,77%
USA3,05%2,41%2,84%
Japan0,08%0,05%-0,13%
Schweiz-0,10%-0,07%-0,79%
EURUSD
USD1,1363-
CAD1,50031,3205
GBP*0,88901,2780
CHF1,13370,9975
AUD*1,54320,7362
JPY128,97113,49
SEK10,29219,0557
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d161,54
Öl Sorte Brent in USD/Fass62,19
Gold in USD/Feinunze1.227,03
IndexYTD in EUR29.12.2017
STOXX50E-9,45%3.503,96
S&P 500+8,98%2.673,61
NIKKEI+3,94%22.764,94

Shanghai Composite in Yuan

Shanghai Composite in Yuan

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Alexander Adrian (Tel. +43-662-8684-2691) e-mail: alexander.adrian@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen kann die Schoellerbank die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigen, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchführen.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA