Frühindikatoren 04.03.2021

Publizierdatum: 4. März 2021

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf140 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
31.27012.9983.82014.0803.0943.7131.87329.21028.930
-0,39%-2,7%-1,31%+0,29%+0,25%+0,14%+0,89%-2,24%-2,13%
  • Umfrage - 73 Prozent der Deutschen wollen sich impfen lassen
  • China will Militärausgaben stark steigern - nur noch Patrioten als Politiker in Hongkong
  • USA begrüßen Einsatz der deutschen Fregatte im Südchinesischen Meer
  • WHO vermeldet erstmals seit Wochen Anstieg bei Infektionen
  • SpaceX-Rakete explodiert nach zunächst erfolgreicher Landung

Guten Morgen...Das ergab eine zarte Berührung. Ich habe sie gespeichert. Keiner nimmt sie mir. Ich spüre sie. Glattauer erzeugt in: Alle sieben Wellen einen zauberhaften Dialog. Ein Rausch an Intensität. Der US-Bondmarkt berührt den Aktienmarkt derzeit nicht gerade zart. Was in den letzten Jahrzehnten in Bullenmärkten bei steigenden Zinsen passierte, haben die Anleger gespeichert und konserviert. Keiner nimmt ihnen diese Erfahrung. Die aufkeimende Sorge um steigende US-Anleiherenditen belastete die Börsen. Die Anleger warten darauf, dass der Vorsitzende der US-Notenbank in seiner heutigen Rede die Bedenken über das Risiko steigender Zinsen ansprechen wird. Hoffentlich. Als einzige große Volkswirtschaft hatte China 2020 trotz Corona ein Wachstum erzielt: 2,3%. Wegen des laufenden massiven Programms zur Ankurbelung der Konjunktur rechnet der IWF in diesem Jahr sogar mit 8,1%. Vor dem Hintergrund der Spannungen mit den USA, Indien, Taiwan und im Südchinesischen Meer wird in diesem Jahr ein Zuwachs von 7% (!) für das Militär erwartet. Die Steigerung wird u.a. mit dem Wachstum in diesem Jahr und militärischen Bedrohungen (Wortzitat staatsnaher Medien) für China begründet. Disney schließt in diesem Jahr 60 US-Läden. Das Verbraucherverhalten habe sich wegen der Pandemie in Richtung Online-Shopping verschoben. Disney prüft auch eine signifikante Reduzierung der Filialen in Europa. Standorte in Japan und China seien nicht betroffen. Dort scheint es mit dem Online-Shopping nicht so weit her zu sein? Eine neue Zeit bricht an: Amazon greift erneut ein tradiertes Narrativ im Einzelhandel an. Sie bringen Supermärkte ohne Kassen mit einem ersten Geschäft in London nach Europa. Kameras und andere Sensoren wie Waagen in den Regalböden registrieren, wer welche Waren gekauft hat. Der Preis wird nach Verlassen des Ladens per App abgebucht.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,546%-0,482%-0,32%0,02%
GBP0,074%0,153%0,61%0,98%
USD0,194%0,282%0,82%1,52%
JPY-0,083%0,047%0,00%0,14%
CHF-0,746%-0,584%-0,37%0,02%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20202-jährige Bonds
Deutschland-0,29%-0,58%-0,68%
UK0,78%0,20%0,08%
USA1,48%0,91%0,14%
Japan0,14%0,02%-0,12%
Schweiz-0,20%-0,449%-0,75%
EURUSD
USD1,2056-
CAD1,52421,2647
GBP*0,86431,3951
CHF1,10860,9192
AUD*1,54610,7796
JPY129,15107,12
SEK10,15668,4230
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d173,95
Öl Sorte Brent in USD/Fass64,48
Gold in USD/Feinunze1.715,78
IndexYTD in EUR31.12.2020
STOXX50E+4,51%3552,64
S&P 500+3,03%3756,07
NIKKEI+2,97%27444,17

Technologiewerte - Nasdaq in US-Dollar mit Trend (SD +3 und +-1)

Technologiewerte - Nasdaq in US-Dollar mit Trend (SD +3 und +-1)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA