Frühindikatoren 04.07.2022

Publizierdatum: 4. Juli 2022

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf134 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
31.09711.0293.82512.8132.8633.4482.07121.82526.113
+1,05%+0,90%+1,06%+0,23%-0,55%-0,19%-0,01%-0,16%+0,68%
  • China will billionenschweren Anleihemarkt stärker öffnen
  • Russland - Region Luhansk ist vollständig erobert
  • Netzagentur-Chef Müller - Gasreserven reichen für vielleicht ein bis zwei Monate
  • Australien untersagt Goldimporte aus Russland

Guten Morgen...Du bist so vertieft darin, du zu sein, dass du keine Ahnung hast, wie du absolut nie da gewesen bist. Aus John Greens: Das Schicksal ist ein mieser Verräter. Die Notenbanker sind so vertieft darin über Geldverknappung zu sprechen, dass sie gar nicht merken, wie sich die Wirtschaft abschwächt. Nicht mehr lange meinen einige Ökonomen. Nach dem schlechtesten Börsenhalbjahr seit Jahrzehnten haben sich die Börsen vor dem langen Feiertagswochenende in den USA erholt. Einige Analysten sehen Chancen auf eine Sommererholungsrallye in der Größenordnung von 5% bis 10%. Die derzeit schwachen Wirtschaftszahlen könnten zu einem Umdenken der Notenbanken führen. Inmitten der Sorgen um die Gasversorgung Europas könnte ein Streik von Öl- und Gasarbeitern in Norwegen dessen Förderung verringern. Russische Truppen haben die ostukrainische Bastion Lyssytschansk erobert und damit die Kontrolle über die Region Luhansk übernommen. Größere Teile der Region Donezk werden aber weiter von ukrainischen Truppen kontrolliert. Neuer Rückschlag für den gebeutelten chinesischen Immobilienmarkt: Der Bauträger Shimao verpasste gestern Zahlungen für eine Anleihe in Höhe von einer Milliarde Dollar. Die Wähler in Schottland sind in der Frage über eine Unabhängigkeit von Großbritannien in zwei beinahe gleichstarke Lager gespalten. Überschwemmungen sorgen für massive Schäden in Sydney. Laut dem Katastrophenschutz sind auch Gebiete betroffen, die noch nie zuvor von Überschwemmungen betroffen waren. Unter den 100 Unternehmen mit dem höchsten Börsenwert ist einer Studie zufolge erstmals seit mindestens 17 Jahren kein deutsches mehr zu finden. Der höchstbewertete deutsche Konzern SAP liegt auf Rang 113. Das arbeitgebernahe Institut IW warnt vor der wachsenden Gefahr einer Lohn-Preis-Spirale. What we know is a drop, what we don't know is an ocean. Newton.



























Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,176%0,961%1,64%2,06%
GBP1,689%0,000%2,62%2,48%
USD2,293%3,564%2,89%2,94%
JPY-0,031%0,000%0,22%0,49%
CHF0,000%0,000%1,09%1,60%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20212-jährige Bonds
Deutschland1,23%-0,18%0,51%
UK2,09%0,972%1,70%
USA2,89%1,512%2,84%
Japan0,22%0,07%-0,06%
Schweiz0,89%-0,135%-0,04%
EURUSD
USD1,0431-
CAD1,34381,2880
GBP*0,86171,2104
CHF1,00050,9589
AUD*1,52750,6826
JPY141,12135,26
SEK10,769710,3174
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d150,85
Öl Sorte Brent in USD/Fass111,74
Gold in USD/Feinunze1.812,31
IndexYTD in EUR31.12.2021
STOXX50E-19,78%4298,41
S&P 500-12,54%4766,18
NIKKEI-15,89%28791,71

Europa Natural Gas in Megawattstunden

Europa Natural Gas in Megawattstunden

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA