Frühindikatoren 05.04.2022

Publizierdatum: 5. April 2022

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf134 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
34.92214.5334.58314.5183.3083.9512.16622.50227.765
+0,30%+1,90%+0,81%+0,50%-0,37%+0,83%+0,20%+2,10%+0,10%
  • Hyperinflation - Türkische Inflationsrate steigt auf mehr als 61 Prozent
  • Gestrichen - 17 russische Wertpapiere vom Kurszettel der Börse Wien gestrichen
  • Deutsche Exporte mit Rekordwert - Russland-Geschäft bricht ein
  • Ifo - Kurzarbeit in der Industrie steigt wegen Ukraine-Krieg

Guten Morgen...Tell me something girl, are you happy in this modern world? Ain't it hard keepin' it so hardcore? Tell me something, boy. Aren't you tired tryin' to fill that void? Bradley Cooper. Sind die Anleger müde, diese Leere zu füllen? Geopolitische Schocks haben die Märkte in der Vergangenheit in der Regel nicht lange beherrscht und die Aktien stabilisierten sich bald nach der anfänglichen Neubewertung. Die Aktien der Eurozone werden derzeit auch aufgrund des Ukraine-Konfliktes im Vergleich zu den USA mit einem KGV gehandelt, das sich auf einem 30-Jahres-Tief befindet. Die Bewertungen in Europa sind mit dem schlimmsten Punkt der Euro-Schuldenkrise vergleichbar. Knapp eine Woche vor der französischen Präsidentenwahl ist Marine Le Pen so nah wie nie zuvor in einer Umfrage an Macron herangerückt. Für Rückenwind sorgte Musk bei Twitter (+27%) mit der Mitteilung, er sei Großaktionär bei dem Kurznachrichtendienst geworden. Gefragt waren auch in den USA notierte chinesische Unternehmen. Bilibili, Didi, Alibaba, JD.com und Pinduoduo kletterten beispielsweise um bis zu 16,5%. Eine Erklärung der chinesischen Wertpapierbehörde hatte die Befürchtungen zerstreut, chinesische Firmen könnten gezwungen sein, ihre US-Börsennotierung aufzugeben. Die Aufseher schlugen vor, die Vertraulichkeitsregeln zu überarbeiten und damit ein Hindernis beim Einblick der US-Behörden in die Bilanzen zu beseitigen. Aktien von Starbucks (-3,7%) gaben nach, nachdem CEO Schultz die Aussetzung des Aktienrückkaufprogramms ankündigt hatte. Die USA haben Russland daran gehindert, den Inhabern ihrer Staatsschulden mehr als 600 Mio. Dollar aus den Reserven von US-Banken auszuzahlen. Damit soll Moskau gezwungen werden zu entscheiden, ob es die Dollar, auf die es Zugriff hat, für die Zahlung seiner Schulden oder für die Unterstützung seiner Kriegsanstrengungen verwenden wolle.









Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,447%-0,083%0,98%1,16%
GBP1,050%0,000%2,12%1,86%
USD0,969%2,201%2,57%2,43%
JPY0,001%0,000%0,15%0,33%
CHF0,000%0,000%0,59%0,87%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20212-jährige Bonds
Deutschland0,51%-0,18%-0,08%
UK1,57%0,972%1,37%
USA2,42%1,512%2,43%
Japan0,21%0,07%-0,04%
Schweiz0,52%-0,135%-0,12%
EURUSD
USD1,0967-
CAD1,36891,2480
GBP*0,83551,3123
CHF1,01590,9260
AUD*1,44290,7600
JPY134,31122,45
SEK10,33649,4235
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d159,10
Öl Sorte Brent in USD/Fass108,67
Gold in USD/Feinunze1.928,31
IndexYTD in EUR31.12.2021
STOXX50E-8,08%4298,41
S&P 500-0,33%4766,18
NIKKEI-6,04%28791,71

Twitter in US-Dollar

Twitter in US-Dollar

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA