Frühindikatoren 06.04.2021

Publizierdatum: 6. April 2021

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf134 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
33.52713.7064.07815.1073.1973.946028.93929.786
+1,13%+1,67%+1,44%+0,66%+1,19%+0,68%+0,00%+1,97%-1,01%
  • Überall Viren - Deutschland: Geflügelpest bedroht Halter - Virus offenbar aggressiver
  • Nato warnt Russland vor Eskalation in der Ukraine
  • Inflation - Marktkapitalisierung der Kryptowährungen überspringt 2 Billionen Dollar
  • Indien meldet mehr als 100.000 Neuinfektionen (pro Tag)

Guten Morgen...Was für ein Tag ist heute (?) fragte Puh. Es ist heute, sagte Tigger. Mein Lieblingstag sagte Puh. Milne beschreibt in seinem Fantasieroman Pu, einen Bären mit sehr geringem Verstand. Der eingangs zitierte Satz ging in die Literaturgeschichte ein. Nach dem verlängerten Osterwochenende war gestern wieder ein guter Tag für die Börse. Neue Rekordstände des S&P 500 Index sind wie Öl ins Feuer der Wirtschaft. Besonders Technologiewerte wie die Google Mutter Alphabet (+4%) legten zu. Google hat eine milliardenschwere Klage von Oracle wegen angeblicher Android-Urheberrechtsverletzungen vor dem Obersten US-Gerichtshof abgewehrt. Oracle legte trotzdem 3% zu. Tesla (+5%) hatte bereits am Freitag einen erneuten Auslieferungsrekord vermeldet. Außerhalb der Landwirtschaft sind in den USA 916.000 Stellen neu geschaffen worden. Unglaublich. Die Erwartung lag bei 660.000. Der März war ein guter Monat für die Wirtschaft. Der Einkaufsmanagerindex des Institute for Supply Management stieg auf den höchsten Wert seit Beginn der Aufzeichnungen 1997. Das gilt als Wegweiser für die kommende wirtschaftliche Entwicklung. Es ist ein guter Wegweiser. Der deutlicher als erwartete Rückgang der Aufträge an US-Industrieunternehmen spielte kaum eine Rolle. Selbst Gamestop verloren nur 2%, obschon die Firma aus der Kursexplosion Kapital schlagen- und mit Aktienverkäufen bis zu eine Milliarde Dollar einnehmen will. Die US-Seuchenschutzbehörde erklärte, vollständig Geimpfte könnten wieder reisen. Wer die Impfungen abgeschlossen habe, müsse auch nicht mehr vor oder nach einer Reise testen oder sich in Quarantäne begeben. Die USA sind in Sachen Impfung wesentlich weiter als die EU. Aktien von Kreuzfahrtanbietern und Airlines profitierten. Zwischen Australien und Neuseeland soll es ab dem 19. April wieder einen quarantänefreien Reiseverkehr geben.



Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,538%-0,488%-0,34%0,01%
GBP0,090%0,164%0,67%1,02%
USD0,200%0,281%1,01%1,69%
JPY-0,072%0,052%-0,01%0,13%
CHF-0,750%-0,595%-0,41%-0,02%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20202-jährige Bonds
Deutschland-0,33%-0,58%-0,71%
UK0,80%0,20%0,08%
USA1,68%0,91%0,17%
Japan0,11%0,02%-0,12%
Schweiz-0,31%-0,449%-0,75%
EURUSD
USD1,1805-
CAD1,48051,2540
GBP*0,84891,3906
CHF1,10660,9373
AUD*1,54570,7637
JPY130,12110,22
SEK10,28478,7111
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d171,83
Öl Sorte Brent in USD/Fass62,55
Gold in USD/Feinunze1.735,11
IndexYTD in EUR31.12.2020
STOXX50E+11,07%3552,64
S&P 500+12,32%3756,07
NIKKEI+5,23%27444,17

Google Mutter Alphabet mit Trend (log. Skala)

Google Mutter Alphabet mit Trend (log. Skala)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA