Frühindikatoren 06.08.2019

Publizierdatum: 6. August 2019

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf134 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
25.7187.7262.84511.6592.8943.3112.07725.94120.542
-2,90%-3,47%-2,98%-1,8%-1,77%-1,93%-2,46%-0,81%-0,86%
  • USA werfen China Manipulation vor - Yuan-Abwertung erschreckt Märkte
  • Trump lässt Vermögen venezolanischer Regierung in den USA einfrieren
  • Japan gedenkt des Atombombenabwurfs auf Hiroshima vor 74 Jahren
  • Südkorea: Nordkorea feuert Geschosse ins Japanische Meer

Guten Morgen..1,1203..Die unendliche Geschichte: Durch ein geheimnisvolles Buch erfährt der einsame Junge Bastian vom Land Phantasien, welches von einer unheimlichen Macht bedroht wird. In der Geschichte macht sich der junge Held Atreju auf den Weg, die kindliche Kaiserin und Phantasien zu retten. Er erlebt dabei wundersame Abenteuer mit dem Glücksdrachen Fuchur. Die unendliche Geschichte 2.0: Zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt eskaliert der Handelskrieg weiter. Die US-Regierung hat China offiziell als ein Land gebrandmarkt, welches den Kurs seiner Währung manipuliert, um sich damit unfaire Vorteile im internationalen Wettbewerb zu beschaffen. Erstmals seit 25 Jahren wurde die chinesische Volksrepublik wieder als Währungsmanipulator eingestuft. China hatte unmittelbar zuvor seine Währung, den Yuan, abgewertet und erklärte, chinesische Unternehmen würden keine Agrargüter mehr aus den USA importieren. Dies wurde als Reaktion auf die vergangene Woche von Donald Trump verhängten Strafzölle angesehen. Ein Dollar kostete erstmals seit 2008 wieder mehr als sieben Yuan. Das Land Phantasien basiert auf den Fantasien und den Träumen der Menschen - Keine Fantasien und Träume, so auch kein Phantasien. Ähnlich läuft es auf den Finanzmärkten: Der Handelskonflikt führte am Montag zu großen Kurseinbußen an den Finanzmärkten. Viele Investoren befürchteten, dass die beiden Politiker durch immer neue Gegenmaßnahmen das Wachstum der Weltwirtschaft abwürgen könnten. Daraus resultierte an der Wall Street der schlechteste Handelstag des Jahres: Der New Yorker Leitindex Dow Jones schloss rund 3% niedriger, der Nasdaq Index verlor fast 3,5%. In Asien und Europa hatten die Märkte am Montag ebenfalls nachgegeben. Der Dax verlor 1,8%. Sichere Häfen hingegen konnten zugewinnen: Der Goldpreis war am Montag auf ein neues Sechsjahreshoch gestiegen.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,384%-0,308%-0,40%-0,09%
GBP0,768%0,840%0,59%0,70%
USD2,209%2,037%1,47%1,59%
JPY-0,093%0,045%-0,15%-0,04%
CHF-0,781%-0,654%-0,79%-0,45%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20182-jährige Bonds
Deutschland-0,51%0,25%-0,80%
UK0,50%1,27%0,43%
USA1,76%2,69%1,61%
Japan-0,18%0,00%-0,22%
Schweiz-0,80%-0,17%-1,03%
EURUSD
USD1,1197-
CAD1,47681,3193
GBP*0,92131,2151
CHF1,09220,9750
AUD*1,65040,6782
JPY119,51106,72
SEK10,75049,5983
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d176,22
Öl Sorte Brent in USD/Fass60,41
Gold in USD/Feinunze1.459,62
IndexYTD in EUR31.12.2018
STOXX50E+10,31%3.001,42
S&P 500+16,25%2.506,85
NIKKEI+7,96%20.014,77

USD/CNY

USD/CNY

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Namik.Ustamujic (Tel. +43-662-885511-2660) e-mail: namik.ustamujic@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA