Frühindikatoren 08.04.2020

Publizierdatum: 8. April 2020

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf136 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
22.6547.8872.65910.3572.1262.8581.62824.01319.153
-0,12%-0,33%-0,16%+2,79%+3,90%+2,21%+2,25%-0,99%+1,07%
  • Umfrage - Corona-Krise drückt Gewerbeimmobilien-Preise
  • Chinesische Großstadt Wuhan beendet Abschottung
  • Trump - Höhepunkt der Corona-Krise womöglich bald erreicht
  • Moody's - Deutschland vor schwerster Rezession seit 2009

Guten Morgen...This is the hardest story, that I've ever told. No hope, no love, no glory. This is the way you left me, I'm not pretending. No happy ending. A little bit of love, a little bit of love. Mika. Happy Ending. Die Anleger beteuern wieder und wieder, dass sie jederzeit mit dem Kaufen aufhören könnten, wenn sie nur wollten. Die Wall Street hat gestern nach einem Kaufrausch ihre zunächst hohen Tagesgewinne wieder komplett verloren. Nach dem Beschluss eines umgerechnet mehr als 900 Milliarden Euro schweren Konjunkturpakets der japanischen Regierung hat zumindest die Börse in Tokio Gewinne verbucht. 76 Tage nach der Abriegelung der chinesischen Großstadt Wuhan im Zuge der Corona-Krise beenden die Behörden die Abschottung von der Außenwelt. Das neuartige Coronavirus war Ende 2019 erstmals in Wuhan festgestellt worden. Nachdem klarwurde, wie gefährlich es ist, wurde die Stadt am 23. Januar von der Außenwelt abgeriegelt. Einige Experten vermuteten damals den globalen Höhepunkt der Virus-Kurve zwischen Mitte März und Mitte April. Tatsächlich lagen die bisherigen Börsentiefpunkte in Europa und den USA zwischen dem 16. März und dem 23.März. Andere Experten glauben allerdings, das große Allerdings, dass dieser Virus nicht vom Wetter/Sonnenstand abhängig ist und der Welt im Sommer eine zweite Viruswelle droht. No hope, no love, no glory? No Happy Ending? Nein. Die USA erreichen nach den Worten von Trump womöglich bald den Höhepunkt der Corona-Krise. Er denke, dass die USA vielleicht dabei seien, am Punkt ganz oben auf der Kurve anzukommen. Der US-Präsident bekräftigt, dass er die Beschränkungen für das Wirtschaftsleben bald wieder aufheben wolle. Die Gouverneure der von der Pandemie besonders hart getroffenen US-Bundesstaaten New York und New Jersey hatten von ersten Anzeichen für abflachende Infektionsraten berichtet. Sehr fein.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,293%-0,122%-0,16%0,05%
GBP0,665%0,833%0,57%0,67%
USD1,320%1,045%0,57%0,75%
JPY-0,006%0,117%-0,05%0,02%
CHF-0,603%-0,420%-0,46%-0,18%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20192-jährige Bonds
Deutschland-0,32%-0,19%-0,61%
UK0,41%0,83%0,18%
USA0,72%1,91%0,26%
Japan0,02%-0,02%-0,13%
Schweiz-0,25%-0,47%-0,54%
EURUSD
USD1,0868-
CAD1,52551,4032
GBP*0,88221,2318
CHF1,05620,9716
AUD*1,77090,6136
JPY118,35108,90
SEK10,958510,0714
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d170,49
Öl Sorte Brent in USD/Fass32,65
Gold in USD/Feinunze1.649,01
IndexYTD in EUR31.12.2019
STOXX50E-23,69%3.745,15
S&P 500-15,11%3.230,78
NIKKEI-16,66%23.656,62

NIKKEI in YEN (log. Skala) mit Trend

NIKKEI in YEN (log. Skala) mit Trend

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA