Frühindikatoren 08.06.2021

Publizierdatum: 8. Juni 2021

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf137 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
34.63013.8824.22715.6773.5534.0981.98928.67428.971
-0,36%+0,49%-0,08%-0,1%+0,82%+0,20%+0,11%-0,39%-0,17%
  • Studie - Sojabohnen-Anbaufläche in Südamerika hat sich seit 2000 verdoppelt
  • Schweizer Inflation im Mai weiter gestiegen - Wohnungsmieten teurer
  • Apple stellt neues Betriebssystem vor - Ausweisdokumente hochladbar
  • Roche-Selbsttest wird in Europa breit zugelassen

Guten Morgen...Wer ein Abenteuer sucht, erlebt gerade keins. Anders als in dem von Glattauer in seinem Roman: Gut gegen Nordwind beschriebenen Mailverkehr zwischen Emma und Leo suchen die Anleger im Augenblick keine Abenteuer. In der Biotechindustrie hat man die Abenteuerlust aber noch nicht verloren. Trotz umstrittener Wirksamkeit hat die FDA ein neues Alzheimer-Medikament von Biogen (+38%) zugelassen. Das Medikament soll Patienten mit Alzheimer im Frühstadium als monatliche Infusion gegeben werden und den Abbau der Geisteskraft stoppen. Goldman Sachs verwies auf positive Auswirkungen auch auf andere Unternehmen, die an Alzheimer-Medikamenten forschten und diese in Studien aktuell testeten (Eli Lilly +10,2%, Alector +7,6%, Athira +4,4%, Morphosys +3,9%). Moderna (+6,6%) profitierten von der Beantragung einer Zulassung bei der EU-Arzneimittelbehörde EMA für seinen Corona-Impfstoff für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren. Die mögliche weltweite Mindestbesteuerung auf Konzerne wie Amazon und Alphabet hatte nur einen geringen Einfluss. Alphabet (Google) kletterten sogar auf ein Rekordhoch. Das iPhone von Apple kann künftig auch Ausweise speichern. Zugleich baut Apple den Datenschutz aus. So wickelt Siri künftig alle Anfragen nur noch über das Gerät ab. Zudem wird die Videochat-Software FaceTime mit Windows- und Android-Geräten kompatibel und führt Anrufe mit mehreren Teilnehmern ein. Damit wird Apple zu einem Konkurrenten für Videotelefonie-Anbieter wie Zoom. Das RKI meldet nur noch 1.204 neue Positiv-Tests. Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt weiter auf 22,9. Der Wert gibt an, wie viele Menschen je 100.000 Einwohner sich in den vergangenen sieben Tagen mit dem Coronavirus angesteckt haben. Japans Wirtschaft ist im ersten Quartal in Folge eines erneuten Corona-Notstands nur um 3,9% - und damit weniger stark geschrumpft als gedacht.











Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,546%-0,486%-0,27%0,11%
GBP0,079%0,166%0,70%1,05%
USD0,123%0,242%0,83%1,49%
JPY-0,097%0,049%-0,02%0,10%
CHF-0,746%-0,592%-0,36%0,06%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20202-jährige Bonds
Deutschland-0,20%-0,58%-0,67%
UK0,81%0,20%0,09%
USA1,56%0,91%0,16%
Japan0,07%0,02%-0,12%
Schweiz-0,13%-0,449%-0,75%
EURUSD
USD1,2180-
CAD1,47211,2083
GBP*0,86031,4157
CHF1,09330,8975
AUD*1,57270,7744
JPY133,27109,41
SEK10,06578,2628
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d170,12
Öl Sorte Brent in USD/Fass70,94
Gold in USD/Feinunze1.897,02
IndexYTD in EUR31.12.2020
STOXX50E+15,35%3552,64
S&P 500+12,84%3756,07
NIKKEI-0,07%27444,17

Biogen mit Trend (SD +-0,9)

Biogen mit Trend (SD +-0,9)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA