Frühindikatoren 08.08.2019

Publizierdatum: 8. August 2019

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf3 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
26.0077.8632.88411.6502.8783.3102.06926.16320.616
-0,09%+0,38%+0,08%+0,71%-0,41%+0,56%+0,33%+0,64%+0,49%
  • S&P 500 und Nasdaq drehen im Handelsverlauf ins Plus
  • Kursgewinne: Asiatische Aktienmärkte atmen auf
  • MunichRe verdient im zweiten Quartal EUR 1 Mrd.
  • Rohölsorte Brent - Erholung nach Kurssturz

Guten Morgen...1,1209...Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Reichste im ganzen Land? Der Spiegel antwortet: Du, Bezos. Aber du musst unbedingt damit aufhören, so viele Aktien zu verkaufen, sonst wird dich Bill Gates als Nummer 1 ablösen. Der Microsoft-Gründer rangiert nämlich auf Platz 2 mit einem geschätzten Volumen von USD 95 Mrd. Obwohl sich Bezos zuletzt von Anteilen im Wert von insgesamt USD 2,8 Mrd. trennte, bleibt der 55-jährige nach wie vor der größte Aktionär von Amazon und reichster Mensch auf Erden. Er hält weiterhin einen rund zwölfprozentigen Anteil, der zuletzt etwa USD 100 Mrd. wert war. Für manche Reisen wünscht man sich einen zuverlässigen fliegenden Teppich, bekommt jedoch nur eine Boeing zur Verfügung gestellt. Die Startverbote für Boeings 737 Max haben im 2. Quartal auf die Investitionen der Unternehmen in Ausrüstungen sowie auf die Exporte durchgeschlagen und das aufs Jahr hochgerechnete US-Wirtschaftswachstum um 0,25 Prozentpunkte gedrückt, heißt es in einer Studie des Ökonomen Michael Pearce vom Analysehaus Capital Economics. Die Konjunktur der weltgrößten Volkswirtschaft verlor von Anfang April bis Ende Juni stark an Schwung: Die Wachstumsrate des Bruttoinlandsprodukts sank im Vergleich zum Vorquartal von 3,1% auf 2,1%, wie eine erste Schätzung des Handelsministeriums ergab. Gestern waren die US-Indizes zunächst dunkelrot eingefärbt, ehe sich die Kurse erholten und der Dow Jones mit -0,1% nahezu unverändert aus dem Handel ging. Dabei führte Walgreens die Gewinnerliste an, nachdem bekannt wurde, dass die US-Apothekenkette rund 200 Filialen schließen möchte. Durch diese Maßnahme würden sich Einsparungen von USD 1,5 Mrd. bis 2022 ergeben. Beruhigend wirkte sich auf den Markt die Stabilisierung der chinesischen Währung Yuan aus. Die Rohölsorte Brent fiel im gestrigen Handel auf den tiefsten Stand seit Februar 2019.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,390%-0,322%-0,43%-0,14%
GBP0,771%0,835%0,60%0,67%
USD2,185%1,977%1,42%1,56%
JPY-0,098%0,045%-0,15%-0,05%
CHF-0,786%-0,666%-0,80%-0,52%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20182-jährige Bonds
Deutschland-0,57%0,25%-0,85%
UK0,48%1,27%0,45%
USA1,71%2,69%1,59%
Japan-0,19%0,00%-0,24%
Schweiz-0,88%-0,17%-1,04%
EURUSD
USD1,1213-
CAD1,48881,3276
GBP*0,92161,2167
CHF1,09300,9746
AUD*1,65500,6773
JPY118,91106,02
SEK10,78339,6129
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d177,36
Öl Sorte Brent in USD/Fass57,78
Gold in USD/Feinunze1.502,71
IndexYTD in EUR31.12.2018
STOXX50E+10,28%3.001,42
S&P 500+17,67%2.506,85
NIKKEI+8,89%20.014,77

Rohölsorte Brent leckt die Wunden vom Vortag

Rohölsorte Brent leckt die Wunden vom Vortag

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Alexander Adrian (Tel. +43-662-8684-2691) e-mail: alexander.adrian@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA