Frühindikatoren 10.05.2022

Publizierdatum: 10. Mai 2022

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf133 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
32.24611.6233.99113.3813.0083.5272.07919.68726.196
-1,99%-4,29%-3,20%-2,15%-3,6%-2,82%-2,22%-1,57%-0,47%
  • Crash, Boom, Bang - Technologieaktien an der Nasdaq fallen um über 4%
  • Crash, Boom, Bang - Bitcoin fällt um über 10%
  • Biden - Millionen ärmerer US-Bürger erhalten kostenloses Internet
  • Macron will neue europäische Gemeinschaft - Auch mit Ukraine

Guten Morgen...Every night, every day you thrill me. Baby don't take it away, you thrill me. I need you to stay. Zitiert aus: You thrill me! Von den Notenbanken geht im Moment ein wenig viel Thrill aus. Enttäuschende Konjunkturdaten aus China und die Furcht vor schnell steigenden Zinsen sowie den kommenden Abbau haben die US-Börsen zum Wochenauftakt schwer belastet. Seit dem Top im November hat die Nasdaq nun schon über 26% verloren. Zu den größten Verlierern gehörten Tesla (-9%). Zulieferer Quanta, der Platinen für Tesla fertigt, kämpft mit der chinesischen Corona-Politik. Dies setzt auch Apple zu. Der Konzern setzt für seine MacBooks auf Quanta. Mir wird kalt. Unter die Räder kamen Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum (bis -17%). Sehr ernst: Im Streit um Zollregelungen für Nordirland will die britische Regierung große Teile des Nordirland-Protokolls streichen. Die Gespräche mit der EU seien in eine Sackgasse geraten. Einseitig sollen alle Kontrollen für Waren aus Großbritannien aufgehoben werden. Ein Sprecher meinte, die Situation wäre jetzt sehr ernst. Die globale Durchschnittstemperatur eines Jahres könnte laut der WMO bis 2026 (kein Zahlenfehler) erstmals mehr als 1,5 Grad über dem vorindustriellen Niveau liegen. Das ist früher als bislang angenommen. Seit zwei Monaten leiden Indien und Pakistan unter einer Rekord-Hitzewelle. Mehr als eine Milliarde Menschen sind betroffen. Es sind schwerwiegende wirtschaftliche Folgen zu erwarten. Auch überraschend: In arktischen Küstengewässern vor Spitzbergen haben Forschende verblüffend hohe Mengen an Ibuprofen und anderen Arzneimitteln gefunden. Schade eigentlich. Die Lufthansa kauft 17 weitere Langstreckenflugzeuge von Boeing. Ferienflieger fliegen Klimawandel hin oder her davon und übertreffen voraussichtlich schon in diesem Sommer das Vorkrisenniveau.































Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,402%0,263%1,58%1,93%
GBP1,235%0,000%2,33%2,24%
USD1,399%2,675%2,98%3,07%
JPY-0,019%0,000%0,21%0,43%
CHF0,000%0,000%0,97%1,50%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20212-jährige Bonds
Deutschland1,09%-0,18%0,21%
UK1,95%0,972%1,38%
USA3,05%1,512%2,62%
Japan0,25%0,07%-0,05%
Schweiz0,99%-0,135%0,01%
EURUSD
USD1,0581-
CAD1,37461,2989
GBP*0,85551,2369
CHF1,04880,9909
AUD*1,51570,6981
JPY137,93130,35
SEK10,618810,0331
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d151,74
Öl Sorte Brent in USD/Fass104,87
Gold in USD/Feinunze1.863,16
IndexYTD in EUR31.12.2021
STOXX50E-17,95%4298,41
S&P 500-10,04%4766,18
NIKKEI-13,67%28791,71

Bitcoin in USD

Bitcoin in USD

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA