Frühindikatoren 10.06.2022

Publizierdatum: 10. Juni 2022

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf133 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
32.27311.7544.01814.1993.3173.7242.15421.77627.810
-1,94%-2,75%-2,38%-1,71%-1,39%-1,7%-1,55%-0,43%-1,54%
  • Rekord-Inflation zwingt EZB zu Kurswechsel - Zinserhöhungen ab Juli - Aktien tiefrot
  • IWF vor dritter Senkung der Prognose für die Weltwirtschaft in diesem Jahr
  • Engpässe bei Kerosin am Flughafen Wien nach Raffinerie-Unfall
  • Ericsson wegen möglicher Bestechung im Visier der US-Börsenaufsicht

Guten Morgen...Die Wurzeln der jüngsten Vergangenheit sind die Fußfesseln der EZB, nicht ihre Nährstränge. Nach mehr als einem Jahrzehnt beendet die EZB wohl die lockere Geldpolitik. Lagarde kündigte mit archaisch, hypnotischen Atem an, die Zinsen im Juli um 0,25 Prozentpunkte anzuheben. Es ist geplant, die Anleihenkäufe zum 1. Juli einzustellen. Das ist klingonisch und bedeutet auf Deutsch, dass die Wirtschaft gedrückt werden soll. Trostlos wie die polare Eiswüste. Die EZB-Aktiva besteht u.a. aus Schuldtitel im Umfang von mittlerweile rund fünf Billionen Euro. Das Eurozonen BIP liegt vergleichsweise bei 12,6 Billionen. Bis zum Jahresende sind weitere Zinserhöhungen eingeplant. Die EZB-Volkswirte erwarten für das laufende Jahr jetzt eine Teuerungsrate von 6,8% statt wie zuvor 5,1%. 2023 soll die Inflation bei 3,5% (bisher 2,1%) liegen. Mit einer so deutlichen Anpassung nach oben haben die wenigsten gerechnet. An den Anleihemärkten kam es zu einem neuerlichen Ausverkauf. Die Renditen der zehnjährigen deutschen Bundestitel stieg auf 1,44%. Auch die Verzinsungen südeuropäischer Bonds zogen deutlich an. Am Aktienmarkt setzte sich der Bärenmarkt ungebremst fort. Der Unfall in der OMV-Raffinerie Schwechat könnte auch Auswirkungen auf die Kerosinversorgung am Flughafen Wien haben. Eine Großanlage zur Produktion von Flüssigerdgas in Texas fiel diese Woche nach einer Explosion und einem anschließenden Brand für mindestens drei Wochen aus. Eine merkwürdige Häufung von Zwischenfällen. Übernahmespekulationen trieben NXP Semi. Angeblich führt ein hochrangiger Samsung-Manager während seiner Europa-Reise vom 7. bis 19. Juni Gespräche zu möglichen M&A-Deals. Trotz der wiedererwachten Hoffnung auf einen Börsengang des Finanzdienstleisters Ant Group gaben die Aktien von Alibaba deutlich nach.















Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,282%0,614%1,87%2,12%
GBP1,503%0,000%2,86%2,65%
USD1,721%2,959%3,10%3,08%
JPY-0,035%0,000%0,18%0,41%
CHF0,000%0,000%1,25%1,71%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20212-jährige Bonds
Deutschland1,44%-0,18%0,83%
UK2,33%0,972%1,86%
USA3,06%1,512%2,84%
Japan0,25%0,07%-0,08%
Schweiz1,10%-0,135%0,32%
EURUSD
USD1,0637-
CAD1,34961,2687
GBP*0,85031,2505
CHF1,04120,9786
AUD*1,49520,7113
JPY142,41133,86
SEK10,52699,8958
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d147,80
Öl Sorte Brent in USD/Fass122,38
Gold in USD/Feinunze1.844,73
IndexYTD in EUR31.12.2021
STOXX50E-13,36%4298,41
S&P 500-9,90%4766,18
NIKKEI-11,24%28791,71

Rendite 10-jährige deutsche Staatsanleihen

Rendite 10-jährige deutsche Staatsanleihen

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA