Frühindikatoren 11.01.2018

Publizierdatum: 11. Januar 2018

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf137 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
25.3697.1542.74813.2813.5963.6102.24631.06023.642
-0,07%-0,14%-0,11%-0,78%+1,05%-0,36%+0,26%-0,04%-0,62%
  • Guru spricht, Bitcoin fällt - Buffett - Mit Kryptowährungen wird es ein schlechtes Ende geben
  • Bitcoin fällt - Südkorea plant Verbot des Handels von Kryptowährungen
  • Agentur - Großgläubiger China überdenkt Kauf von US-Staatsanleihen
  • Überraschung - Wissenschaftler - Klimawandel macht Überflutungen wahrscheinlicher

Guten Morgen...1,1950...Half of my heart is in Havana, ooh-na-na. Mama sagt, sie habe etwas Schlechtes in sich. Ein Schuss ins Schwarze, auf ziemlich kurze Entfernung, war das. Zitation, etwas frei übersetzt, aus ''Havana''. Das Herz des Anlegers ist jetzt nicht mehr bei den Chinesen. Die Chinesen meinen vielleicht (hoffentlich nicht), US-Staatsanleihen haben etwas Schlechtes in sich. China stellt seine Kaufstrategie für US-Bonds auf den Prüfstand und sorgt damit für Unruhe. Die Börsen tendierten schwächer. Angeblich gibt es eine Empfehlung der für die Verwaltung der Währungsreserven zuständigen Manager, die Geschäfte zurückzufahren oder gar zu stoppen. Als Gründe wurden Bedenken genannt, dass US-Staatsanleihen im Verhältnis zu anderen Anlageformen weniger attraktiv seien. Zudem seien Spannungen in den Handelsbeziehungen zwischen China und den USA ein Faktor. China hält Fremdwährungsreserven im Wert rund drei Billionen Dollar und hat damit den größten Devisenschatz der Welt. Im Oktober entfielen allein 1,19 Billionen Dollar auf US-Staatsanleihen. Banker und Politiker aus dem fernen, großen Amerika haben sich auch mal wieder geäußert: Goldman Sachs hält den Euro für unterbewertet. JPMorgan glaubt, dass Amazon eine Billion Dollar (derzeit etwa USD 600 Mrd.) wert ist. Trump glaubt, dass er ein Genie ist. Morgan Stanley glaubt, dass Europas Börsen besser performen werden als die Wall Street. Bill Gross glaubt, dass der große Bärenmarkt bei den Bonds jetzt begonnen hat. Die Lufthansa hat sich auch dank der Pleite von Air Berlin 2017 wieder zur größten Fluggesellschaft Europas aufgeschwungen. Mit 130 Millionen Fluggästen lies der Konzern Ryanair mit rund 129 Millionen Passagieren hinter sich. Air Berlin hatte kürzlich beschlossen ohne Sitze (zu teuer), ohne Stewards (zu teuer), ohne Flugzeug (zu teuer) und ohne Passagiere (zu nervig) zu fliegen.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,329%-0,186%0,31%0,90%
GBP0,523%0,772%1,11%1,36%
USD1,709%2,156%2,32%2,48%
JPY-0,026%0,124%0,09%0,26%
CHF-0,736%-0,525%-0,10%0,31%
10-jährige BondsRenditeper 29.12.20172-jährige Bonds
Deutschland0,48%0,42%-0,62%
UK1,29%1,19%0,54%
USA2,54%2,41%1,97%
Japan0,07%0,05%-0,13%
Schweiz-0,05%-0,07%-0,84%
EURUSD
USD1,1949-
CAD1,49851,2546
GBP*0,88501,3496
CHF1,17000,9789
AUD*1,51760,7873
JPY133,60111,80
SEK9,78348,1877
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d161,07
Öl Sorte Brent in USD/Fass69,12
Gold in USD/Feinunze1.317,76
IndexYTD in EUR29.12.2017
STOXX50E3,03%3.503,96
S&P 5003,19%2.673,61
NIKKEI5,08%22.764,94

Rendite für 10-jährige US-Staatsanleihen

Rendite für 10-jährige US-Staatsanleihen

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen kann die Schoellerbank die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigen, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchführen.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA