Frühindikatoren 11.04.2019

Publizierdatum: 11. April 2019

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf137 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
26.1577.9642.88811.9063.1443.4252.13929.88321.720
+0,03%+0,69%+0,35%+0,47%+0,87%+0,22%-0,03%-0,78%+0,15%
  • Weltoffene Zentralbank - EZB hält sich wegen Konjunkturschwäche alle Optionen offen
  • Deal? USA - Umsetzungsmechanismus mit China für Handelsdeal vereinbart
  • Sehr flexibel - US-Notenbank will trotz signalisierter Zinspause flexibel bleiben
  • Breaking News : EU-Gipfel einigt sich auf Brexit-Aufschub bis Ende Oktober

Guten Morgen...1,1280 USD...On a bed of nails she makes me wait. I'm waiting for you. My hands are tied, my body bruised. Nothing left to lose. U2. Zu den All-Time-Highs im S&P 500 Index sind es noch 1,8%! Der Markt kann kaum noch erwarten, dass dieses Niveau attackiert wird. Die Seelen der Anleger waren nach dem Rückschlag Ende des letzten Jahres entzündet. Der Markt braucht die neuen Highs für das, was die Mediziner restitutio in integrum nennen - eine vollständige Ausheilung. Die USA und China sind bei den Bemühungen zur Beilegung ihres Handelskonflikts nach Angaben von Finanzminister Mnuchin weiter vorangekommen. Im Prinzip: Beide Seiten hätten im Prinzip einen Umsetzungsmechanismus vereinbart, der im Falle eines Abkommens greifen soll. Sehr fein. Trotz der jüngst ausgerufenen Zinspause ist die Strategie der US-Notenbank nicht in Stein gemeißelt. Von Zeit zu Zeit mal überprüfen: Aus den gestern veröffentlichten Protokollen der März-Sitzung der US-Notenbank geht hervor, dass eine Reihe von Währungshütern darauf dringen, die eingeschlagene Linie von Zeit zu Zeit zu überprüfen. Mehrere der Mitglieder in dem über die Zinsen entscheidenden Offenmarktausschuss machten deutlich, dass sie ihre Entscheidungen flexibel an der weiteren Entwicklung auszurichten gedenken. Großbritannien hat sich kurz vor dem harten Crash aus der EU in eine Verlängerung von knapp einem halben Jahr gerettet. Die Regierungschefs räumten den Briten auf einem Sondergipfel einen weiteren Aufschub des Brexits ein. Dieses Mal gewährte die EU einen Zeitraum bis zum 31. Oktober. Das Problem wird nicht beseitigt, nur narkotisiert. Mut. Genf verhängt ein 5G-Moratorium über sein Kantonsgebiet. Die Motion verlangt vor Aufhebung des Moratoriums unabhängige wissenschaftliche Erkenntnisse über etwaige Gesundheitsschäden. Spannung: Die Quartalsberichtssaison läuft nun langsam an...

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,310%-0,112%-0,01%0,48%
GBP0,824%1,075%1,13%1,29%
USD2,604%2,740%2,27%2,41%
JPY-0,062%0,090%-0,04%0,10%
CHF-0,717%-0,502%-0,39%0,00%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20182-jährige Bonds
Deutschland-0,03%0,25%-0,59%
UK1,09%1,27%0,69%
USA2,47%2,69%2,32%
Japan-0,06%0,00%-0,16%
Schweiz-0,32%-0,17%-0,77%
EURUSD
USD1,1279-
CAD1,50461,3336
GBP*0,86051,3104
CHF1,13021,0015
AUD*1,57440,7164
JPY125,28111,07
SEK10,44069,2545
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d165,89
Öl Sorte Brent in USD/Fass71,46
Gold in USD/Feinunze1.307,15
IndexYTD in EUR31.12.2018
STOXX50E+14,11%3.001,42
S&P 500+17,15%2.506,85
NIKKEI+8,89%20.014,77

S&P 500 Index in US-Dollar

S&P 500 Index in US-Dollar

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA