Frühindikatoren 11.05.2022

Publizierdatum: 11. Mai 2022

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf139 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
32.16111.7384.00113.5353.0283.5552.08719.95626.233
-0,26%+0,98%+0,25%+1,15%+0,66%+0,79%+0,39%+1,64%+0,25%
  • Verteidigungsausschuss in Finnland empfiehlt Beitritt zur Nato
  • Keine Kopfschmerzen - Pfizer will für 11,6 Mrd. Dollar Migräne-Spezialisten Biohaven kaufen
  • Rückschlag für Bayer im Glyphosat-Streit - US-Regierung aufseiten der Kläger
  • Tesla-Chef zeigt sich offen für Einstieg bei Bergbau-Unternehemn

Guten Morgen...Still. Es bewegt sich etwas in der Dunkelheit. Die Märkte sind gestern fester gegangen. Die Stimmungsindikatoren hatten zuletzt einen extrem hohen Pessimismus der Anleger gezeigt. Nach der Dunkelheit. After Darkness. Die Ökonomen glauben, dass die US-Inflation nach oben gebrochen worden ist. Diese Kraft befällt nicht die Atemwege, wohl aber die Herzkranzgefäße der Industriegesellschaft. Experten rechnen für April mit einer Abschwächung der Teuerungsrate auf 8,1% von 8,5%. Immerhin. Morgen folgen die Erzeugerpreise, deren Anstieg sich Prognosen zufolge auf 10,7% von 11,2% verlangsamt hat. Der Markt ist atemlos vor Anspannung. Die Rendite für 10-jährige US-Staatsanleihen ist jedenfalls von 3,2% im Top auf nun wieder unter 3% gefallen. US-Kongressabgeordnete haben JP Morgan Chase und Goldman Sachs aufgefordert, detaillierte Informationen über Kunden herauszugeben, die mit russischen Anleihen handeln. Der Autoabsatz ist in China angesichts der weitreichenden Corona-Restriktionen eingebrochen. Im April wurden 35,7% weniger Fahrzeuge ausgeliefert als im Vorjahreszeitraum. Die chinesische Null-Covid-Politik führt dazu, dass Mitte April 45 Städte von Lockdowns betroffen waren, was 40% der chinesischen Wirtschaftsleistung entspricht. Die Kryptowährungs-Plattform Coinbase (-11,4%) hat im ersten Quartal einen Rückgang des Umsatzes von 35% erlitten. Das Handelsvolumen fiel auf 309 Mrd. Dollar im Quartal nach 335 Mrd. im Vorjahreszeitraum. WTI verbilligte sich um 3,4%. Die Corona-Lockdowns in China und die wegen der Inflation steigenden Zinsen schürten Ängste vor eine Abkühlung der Weltwirtschaft und einer geringeren Öl-Nachfrage. Keine Gewinner: Im Ukraine-Krieg herrscht dem US-Militärgeheimdienst DIA zufolge eine Patt-Situation. Die Russen gewinnen nicht und die Ukrainer gewinnen nicht, sagt DIA-Chef Berrier.































Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,417%0,236%1,51%1,87%
GBP1,237%0,000%2,31%2,19%
USD1,400%2,588%2,94%3,01%
JPY-0,019%0,000%0,21%0,43%
CHF0,000%0,000%0,90%1,44%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20212-jährige Bonds
Deutschland1,01%-0,18%0,17%
UK1,85%0,972%1,33%
USA2,98%1,512%2,62%
Japan0,25%0,07%-0,05%
Schweiz0,93%-0,135%-0,02%
EURUSD
USD1,0545-
CAD1,37131,3005
GBP*0,85461,2334
CHF1,04840,9942
AUD*1,51460,6962
JPY137,42130,33
SEK10,587210,0393
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d152,95
Öl Sorte Brent in USD/Fass104,84
Gold in USD/Feinunze1.838,56
IndexYTD in EUR31.12.2021
STOXX50E-17,29%4298,41
S&P 500-9,50%4766,18
NIKKEI-13,23%28791,71

Rohöl Sorte Brent je Fass in USD mit Trend (SD +-0,7)

Rohöl Sorte Brent je Fass in USD mit Trend (SD +-0,7)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA