Frühindikatoren 11.09.2017

Publizierdatum: 11. September 2017

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf138 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
21.7986.3602.46112.3043.2303.4482.14427.94219.539
+0,06%-0,59%-0,15%+0,06%-0,21%+0,00%-0,28%+0,99%+1,37%
  • Oh, oh, Hurrikan Irma setzt Miami unter Wasser und trifft nun auf Tampa
  • USA mit Zugeständnissen an Russland und China im UNO-Sicherheitsrat
  • Novartis kommt bei Hautkrebs-Mitteln voran - Rückschlag für Roche
  • Schwere Unwetter in der Toskana - Mehrere Tote in Livorno

Guten Morgen... USD 1,2010...Achtung, Achtung, das 8. Weltwunder. Der US-Aktienmarkt hat trotz der verheerenden Sturmschäden durch Harvey und Irma noch keine größere Korrektur erlitten. 100 Jahre Elliot Wave Charttheorie können einpacken. Im Wochenvergleich ergab sich für den Dow ein Minus von 0,9% und für den Nasdaq ein Rückgang von 1,2%. Der EuroStoxx50 kam nicht vom Fleck. Für Kauflaune sorgte heute in Asien, dass der für das Wochenende befürchtete neue Atomtest Nordkoreas ausblieb. Na bitte, sehr fein. Harvey brachte zwar nur geringe Sturmschäden, aber die Überflutungen kosten mehr als 80 Milliarden Dollar, versichert davon sind aber wohl nur 20 bis 30 Milliarden Dollar, sagen die aktuellen Schätzungen. Weniger fein. Zu den katastrophalen Schäden durch Irma gibt es derzeit nur wenig robuste Annahmen. Ob Irma dazu führt, dass die Versicherungsprämien für Häuser direkt an exponierten Küstenlinien rasant steigen, ist unklar. Auch Annahmen, dass dadurch eine weltweite Immobilienkrise für besonders gefährdete Objekte ausgelöst werden könnte, sind reine Spekulation. Klimaforscher rechnen u.a. aufgrund der steigenen Meerestemperaturen nicht mit einem linearen Anstieg der Starkwetterereignisse, sondern mit einem exponentiellen. US-Währungshüter Dudley schloss nicht aus, dass durch Harvey & Co die Zinspläne der FED beeinflusst werden ''könnten''. Könnte, könnte, hätte, hätte Fahrradkette. Die US-Supermarktkette Kroger (-8%) hat wegen starker Preissenkungen weniger verdient. Nach dem Hackerangriff auf 143 Millionen sensible Kundendaten der US-Wirtschaftsauskunftei Equifax (-14%) wurde es für die auch an der Börse ungemütlich. Spekulationen über eine Schließung der Bitcoin-Handelsplätze in China drückten den Kurs der EDV-Krypotwährung an der Börse Bitstamp um mehr als fünf Prozent. Immer diese Sachen mit der EDV.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,331%-0,166%0,14%0,78%
GBP0,286%0,587%0,76%1,08%
USD1,310%1,695%1,71%2,01%
JPY-0,032%0,112%0,05%0,20%
CHF-0,726%-0,509%-0,27%0,15%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20162-jährige Bonds
Deutschland0,31%0,21%-0,76%
UK0,99%1,24%0,17%
USA2,09%2,44%1,29%
Japan0,00%0,05%-0,15%
Schweiz-0,17%-0,19%-0,87%
EURUSD
USD1,2013-
CAD1,45841,2140
GBP*0,91191,3168
CHF1,14110,9498
AUD*1,49140,8053
JPY130,19108,38
SEK9,54217,9424
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d162,96
Öl Sorte Brent in USD/Fass54,05
Gold in USD/Feinunze1.337,20
IndexYTD in EUR31.12.2016
STOXX50E4,79%3.290,52
S&P 500-4,25%2.249,26
NIKKEI-3,31%19.114,37

S&P 500 in US-Dollar mit Regression (SD +-1)

S&P 500 in US-Dollar mit Regression (SD +-1)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen kann die Schoellerbank die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigen, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchführen.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA