Frühindikatoren 11.11.2020

Publizierdatum: 11. November 2020

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf136 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
29.42111.5543.54613.1632.3963.4431.77226.34625.350
+0,90%-1,37%-0,14%+0,51%+3,43%+1,02%+1,97%+0,17%+1,78%
  • Durchaus realistisch - BioNTech hält Impfziele der Bundesregierung für realistisch
  • Apple stellt erste Mac-Computer mit hauseigenem Prozessor vor
  • Rekord-Konsum - Alibaba - Rabattschlacht sorgt für Rekordbestellungen
  • Nicht fassbar - Berlin - Gewalt in der Partnerschaft: 1.000 Anrufe beim Hilfetelefon pro Woche

Guten Morgen. Du bist vom selben Stern. Wie ich. Ich kann deinen Herzschlag hören. Weil dich die gleiche Stimme lenkt und du am gleichen Faden hängst. Weil du dasselbe denkst. Wie ich. Ich nehm den Schmerz von dir. Ich und Ich. Vom selben Stern. Der Markt hängt am Faden der Impfstoffzulassung. Die Vakzin-Euphorie der Anleger hält an. Das letzte Eis ist aufgetaut. Steigende Infektionszahlen in Europa und den USA konnten die Stimmung der Anleger nicht trüben. Teilweise hoch bewertete Tech-Anbieter allerdings, die von pandemiebedingten Verhaltensänderungen stark profitieren, fallen jetzt an der Börse etwas in Ungnade. Der technologielastige Nasdaq-Index verlor gegen den sonst sehr festen Trend an Wert. In diesem Jahr bis dato stark gebeutelte Aktien, die erheblich von Einschränkungen durch die Pandemie betroffen sind, stehen dagegen jetzt in Mode. Impfstoff. Bitte nicht drängeln: BioNTech hält das Ziel der Regierung für realistisch, bis zum Sommer 70% der Bürger in Deutschland gegen Covid-19 geimpft zu haben. In Hinblick auf die Zulassung des Impfstoffs in der EU sagte ein BioNTech-Sprecher, dass ein Termin noch im Jahre 2020 im Rahmen des theoretisch Möglichen ist. BioNTech, das mit seinem völlig neuartigen Corona-Impfstoff gemeinsam mit Pfizer kurz vor der weltweiten Zulassung steht, könne jedenfalls in diesem Jahr noch bis zu 50 Mio. Impfdosen liefern. Parallel zu BioNTech zogen auch CureVac stark an, nachdem die Tübinger detaillierte Ergebnisse einer klinischen Studie für ihren Impfstoff vorgelegt hatte. Schon ein Schritt über die pure Hoffnung hinaus: In Asien werden die Erleichterungen ausgeweitet: Zwischen Singapur und Hongkong wird das Reisen beispielsweise jetzt wieder erleichtert. Die britische Regierung hat ihre Kompromissbereitschaft betont und von Fortschritten in den BREXIT-Verhandlungen berichtet.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,510%-0,472%-0,43%-0,17%
GBP0,045%0,138%0,29%0,56%
USD0,214%0,338%0,50%0,94%
JPY-0,102%0,049%-0,05%0,04%
CHF-0,769%-0,612%-0,58%-0,35%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20192-jährige Bonds
Deutschland-0,49%-0,19%-0,71%
UK0,40%0,83%0,01%
USA0,96%1,91%0,18%
Japan0,04%-0,02%-0,13%
Schweiz-0,41%-0,47%-0,70%
EURUSD
USD1,1820-
CAD1,54031,3031
GBP*0,89131,3259
CHF1,08150,9151
AUD*1,61800,7305
JPY124,45105,28
SEK10,17418,6071
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d174,02
Öl Sorte Brent in USD/Fass44,11
Gold in USD/Feinunze1.882,00
IndexYTD in EUR31.12.2019
STOXX50E-8,07%3.745,15
S&P 500+4,09%3.230,78
NIKKEI+4,90%23.656,62

Nasdaq in US-Dollar mit Trend (SD +-0,5)

Nasdaq in US-Dollar mit Trend (SD +-0,5)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA