Frühindikatoren 12.06.2019

Publizierdatum: 12. Juni 2019

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf134 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
26.0497.8232.88612.1562.9713.4012.13127.29721.193
-0,05%-0,01%-0,03%+0,92%+1,23%+0,43%+0,32%-1,77%-0,05%
  • Die sind so ahnungslos - Trump attackiert FED - They don’t have a clue
  • Insider - Allianz von Renault und Nissan ist in Gefahr
  • Demonstranten in Hongkong verhindern Lesung von Gesetzentwurf
  • Mueller-Bericht: Kongresskammer erlaubt rechtliche Schritte

Guten Morgen...1,1330 USD...Das Projekt ''Seidenstraße'' klingt nach Marco Polo, Handelsspaß und aufgehender Sonne! Klingt nach vielen neuen Jobs und guten Aktienmärkten. Sehr fein. Mit der neuen Seidenstraße-Initiative der Chinesen soll der Handel zwischen Europäern, Afrikanern und den Menschen in Asien stark ausgebaut werden. Einige Autoren sprechen vom ambitioniertesten Infrastrukturprojekt der Menschheitsgeschichte. Und das ist es auch. Das ist es wirklich. Die Initiative umfasst 60% der Weltbevölkerung. Bislang sind über 7.000 (!) Infrastrukturprojekte in den nächsten drei Jahrzehnten geplant. Trump hält tagesaktuell derweil die Anleger wie üblich in Atem. Er meinte diesmal, der Euro und andere Währungen seien zum Dollar unterbewertet. Blutlose US-Arbeitsmarktdaten vom Freitag schürten eigentlich die Hoffnung auf eine baldige Zinssenkung. Eigentlich, durch neue Forderungen Trumps nach eben diesem Schritt kamen Bedenken auf, eine Zinssenkung könnte als Einknicken der FED vor Trump gewertet werden, sodass die FED davor möglicherweise nächste Woche Abstand nimmt. Die Ross-Prophezeiung: US-Handelsminister Ross dämpfte Hoffnungen auf eine baldige Annäherung im Handelsstreit. Der G20-Gipfel am 28. und 29. Juni könne die Verhandlungen beider Seiten vorantreiben, eine finale Einigung sei aber nicht zu erwarten, sagte er. Mehrere US-Bundesstaaten klagten gegen die Fusion von T-Mobile USA (-1,6%) und Sprint (-6%). Ohne Fleisch: Für Beyond Meat (vegane Burger) ging es mehr als 25% nach unten. In den vorangegangenen beiden Handelstagen hatten die Titel insgesamt fast 70% zugelegt. Kupfer erhielt Auftrieb von geplanten Maßnahmen der chinesischen Regierung zur Ankurbelung der Konjunktur. China ist der weltweit größte Abnehmer. Jedenfalls ist in China die Inflation im Mai ziemlich gestiegen. Die Teuerung betrug binnen Jahresfrist 2,7%.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,319%-0,178%-0,15%0,27%
GBP0,788%0,987%0,91%1,06%
USD2,450%2,343%1,87%2,06%
JPY-0,067%0,069%-0,10%0,04%
CHF-0,708%-0,538%-0,55%-0,17%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20182-jährige Bonds
Deutschland-0,24%0,25%-0,67%
UK0,85%1,27%0,59%
USA2,13%2,69%1,91%
Japan-0,11%0,00%-0,19%
Schweiz-0,47%-0,17%-0,81%
EURUSD
USD1,1331-
CAD1,50651,3291
GBP*0,89061,2720
CHF1,12370,9915
AUD*1,63170,6944
JPY122,92108,47
SEK10,71169,4503
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d171,36
Öl Sorte Brent in USD/Fass61,24
Gold in USD/Feinunze1.332,67
IndexYTD in EUR31.12.2018
STOXX50E+13,31%3.001,42
S&P 500+16,53%2.506,85
NIKKEI+8,29%20.014,77

Beyond Meat seit dem Börsengang am 02. Mai in US-Dollar

Beyond Meat seit dem Börsengang am 02. Mai in US-Dollar

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA