Frühindikatoren 13.06.2018

Publizierdatum: 13. Juni 2018

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf134 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
25.3217.7042.78712.8423.3783.4762.22430.90322.978
-0,01%+0,57%+0,17%+0%-0,1%-0,13%-0,44%-0,64%+0,44%
  • Merkel fordert europäische Aufholjagd bei Batterieproduktion
  • Tesla plant Abbau von neun Prozent der Stellen
  • Schlappe für Trump: US-Gericht genehmigt Time-Warner-Kauf durch AT&T
  • Weitere Zinserhöhung der US-Notenbank erwartet

Guten Morgen...1,1740 USD... Everywhere I go always on my mind, in my heart, in my soul. Baby you're the meaning in my life, you're the inspiration! Zitat aus: You're the inspiration. Chicago. Das völlig überraschende Durchwinken des Megadeals der Übernahme des Medienkonzerns Time Warner durch AT&T (nachbörslich -3%) war die Inspiration der Anleger nach US-Börsenschluss. Trotz massiven Widerstands durch Trump hat der zuständige Richter entschieden, dass der rund USD 85 Mrd. schwere Deal nicht gegen US-Wettbewerbsrecht verstoße. Dass Firmen solche Auseinandersetzungen mit der US-Regierung wagen, kommt nur sehr selten vor. Für Trump ist die Entscheidung eine herbe Niederlage. Er hatte sich persönlich gegen den Deal und die Übernahme von Time Warner (nachbörslich +4%) ausgesprochen, dessen Nachrichten-Flaggschiff CNN häufig kritisch über ihn berichtet. Laut US-Medien will nun etwa der Kabelkonzern Comcast Disney bei seinem geplanten Kauf großer Teile des Rivalen Twenty-First Century Fox (nachbörslich +7%) mit einem eigenen Angebot dazwischengrätschen. Bei ihrem historischen Treffen vereinbarten Trump und Kim den Abbau sämtlicher Atomwaffen auf der koreanischen Halbinsel. Im Gegenzug garantieren die USA für die Sicherheit des abgeschotteten Landes. Der Deal war erwartet worden und war keine Inspiration für die Anleger. Gleichzeitig rückten die Beratungen der US-Notenbank immer stärker in den Mittelpunkt. Eine Anhebung des Leitzinses um einen Viertelpunkt auf die dann neue Spanne von 1,75 bis 2% gilt heute als sicher. Dank der robusten US-Konjunktur könnte die FED für das restliche Jahr zwei weitere statt wie bislang einen zusätzlichen Schritt signalisieren. Tesla (+3%) zeigt sich wenig inspiriert und will seine Belegschaft gleich um 9% verkleinern. Der Brennstoffzellen-Anbieter Ballard (+6%) profitierte von einem verlängerten Liefervertrag mit Audi.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,321%-0,181%0,38%0,99%
GBP0,629%0,937%1,35%1,60%
USD2,336%2,765%2,92%2,99%
JPY-0,035%0,112%0,09%0,26%
CHF-0,731%-0,521%-0,01%0,51%
10-jährige BondsRenditeper 29.12.20172-jährige Bonds
Deutschland0,49%0,42%-0,61%
UK1,40%1,19%0,74%
USA2,97%2,41%2,54%
Japan0,05%0,05%-0,13%
Schweiz0,05%-0,07%-0,73%
EURUSD
USD1,1748-
CAD1,52931,3017
GBP*0,87901,3362
CHF1,16000,9872
AUD*1,55100,7573
JPY129,96110,62
SEK10,14898,6382
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d159,85
Öl Sorte Brent in USD/Fass75,62
Gold in USD/Feinunze1.295,19
IndexYTD in EUR29.12.2017
STOXX50E-0,80%3.503,96
S&P 500+6,44%2.673,61
NIKKEI+4,99%22.764,94

Ballard in CAD (log. Darstellung)

Ballard in CAD (log. Darstellung)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen kann die Schoellerbank die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigen, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchführen.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA