Frühindikatoren 13.09.2018

Publizierdatum: 13. September 2018

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf136 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
25.9997.9542.88912.0323.3063.3272.11426.70422.818
+0,11%-0,23%+0,04%+0,52%+0,77%+0,45%+0,60%+1,36%+0,94%
  • US-Notenbank - US-Firmen verschieben Investitionen wegen Zollpolitik
  • Deutsche Wirtschaft warnt vor demokratiegefährdende Entwicklungen
  • Hurrikan Florence ist auf Stufe 2 der fünfstufigen Skala herabgesetzt worden
  • Apple baut sein Angebot an iPhones vor dem Weihnachtsgeschäft weiter aus

Guten Morgen...1,1620 USD...I'm friends with the monster that's under my bed. Get along with the voices inside of my head. You're trying to save me. Zitat aus The Monster. Die Monster des Bärenlagers schlagen von immer mehr Seiten auf die Verteidigungslinien des Bullenlagers ein. Aber die Schilde der ersten Verteidigungsreihe des Bullenlagers in den USA halten Stand. Im Oktober dürfte die Summe der von der FED verkauften Anleihen von derzeit USD 40 auf USD 50 Mrd. pro Monat ansteigen. Außerhalb der USA haben es vor allem die Schwellenländer mit einem Schuldenberg von ca. USD 11 Billionen (in Dollar) zu tun. Statistiker merken an, dass in diesem Jahr die Höchstkurse im August verzeichnet wurden. Mehrere folgende August-Jahreshöchstkurse gab es zuletzt im August 1987. Im Herbst gab es dann den Crash. Auch 1929 wurde das Jahreshoch Ende August markiert. Nur Statistik. Das KGV des S&P 500 liegt bezogen auf die Gewinne der letzten 10 Jahre auf Rekordniveau. Auch Kurs-Umsatz liegt in der Größenordnung von 1929 und dem Jahr 2000. Das Bullenlager hält dem entgegen, dass aufgrund der Gewinnexplosion auch durch die US-Steuerreform die Bewertung auf Basis der geschätzten 2019er Gewinne auf dem 30-Jahresdurchschnitt liegt. An einer anderen Flanke attackiert das Bärenlager erneut die 3%-Marke bei den 10-jährigen US-Staatsanleihen. Die Verteidigungslinien stehen. Die US-Börsen haben sich in diesem Jahr wie noch nie besser entwickelt als der Rest. Der MSCI Asien (ohne Japan) ist seit Januar um 12% gefallen. Ziemlich ungewöhnlich. Apple (-1,2%) stellte gleich drei Nachfolgemodelle für sein iPhone X vor. Neuerungen? Na ja, Apple will vor allem mit längeren Akkulaufzeiten und besseren Kameras punkten. Ein Kommentar von Goldman Sachs hat bei Chipwerten einen Ausverkauf ausgelöst. Stützend wirkten sich dagegen Hoffnungen auf neue Verhandlungen im Handelsstreit aus.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,319%-0,166%0,30%0,92%
GBP0,801%1,047%1,37%1,57%
USD2,332%2,865%2,96%2,99%
JPY-0,040%0,139%0,11%0,30%
CHF-0,731%-0,518%-0,10%0,41%
10-jährige BondsRenditeper 29.12.20172-jährige Bonds
Deutschland0,41%0,42%-0,56%
UK1,49%1,19%0,79%
USA2,97%2,41%2,75%
Japan0,11%0,05%-0,11%
Schweiz-0,04%-0,07%-0,74%
EURUSD
USD1,1623-
CAD1,51221,3013
GBP*0,89101,3043
CHF1,12690,9691
AUD*1,61850,7180
JPY129,57111,46
SEK10,43008,9721
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d159,63
Öl Sorte Brent in USD/Fass79,27
Gold in USD/Feinunze1.204,30
IndexYTD in EUR29.12.2017
STOXX50E-5,05%3.503,96
S&P 500+11,52%2.673,61
NIKKEI+4,57%22.764,94

MSCI Asien (ohne Japan) in Euro

MSCI Asien (ohne Japan) in Euro

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen kann die Schoellerbank die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigen, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchführen.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA