Frühindikatoren 14.04.2020

Publizierdatum: 14. April 2020

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf135 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
23.3918.1922.76210.5652.1842.893024.45819.574
-1,39%+0,48%-1,01%+2,24%+3,30%+1,46%+0,00%+0,65%+2,79%
  • China testet zwei neue Impfstoffe an Menschen
  • China verzeichnet 89 neue Fälle - keine Todesopfer mehr - Börsen fest
  • IWF gewährt Schuldenerlass für 25 Länder
  • Mehrere US-Bundesstaaten planen Exit gemeinsam

Guten Morgen...Männer baggern wie blöde. Männer geben Geborgenheit. Männer weinen heimlich, brauchen viel Zärtlichkeit. Männer sind so verletzlich. Außen hart und innen ganz weich. Männer haben Muskeln und werd'n als Kind schon auf Mann geeicht. Herbert Grönemeyer. Männer. Männer haben Virus. Für die Bewertung verschiedener Eindämmungs-Strategien gegen die Pandemie hat die Stanford Universität eine große Studie veröffentlicht. Die Ergebnisse sind aufsehenerregend. Die unter 40-Jährigen machen demnach bisher weniger als ein Prozent aller Todesfälle durch SARS-Cov-2 in Europa aus. Noch geringer wird der Anteil der Todesfälle von Jüngeren, wenn man Patienten mit Vorerkrankungen herausnimmt: In den Niederlanden gab es z.B. unter 1.651 Todesfällen nur fünf Tote von gesunden unter 65-Jährigen. Betrachtet man alle Altersklassen, machen männliche Patienten in Deutschland rund 65 Prozent aller Corona-Toten aus. Bei den unter 65-Jährigen liegt die Männerquote aber bei rund 80%! 80% ist eigentlich ein ziemlich hoher Anteil. In den USA schmieden mehrere Bundesstaaten gemeinsam Pläne für ein Aufhebung der Einschränkungen im öffentlichen Leben. Zuvor war unter den Gouverneuren die Einschätzung laut geworden, dass das Schlimmste inzwischen überstanden sein könnte. Frankreich verlängert die Ausgangsbeschränkungen bis zum 11. Mai. Amazon (+6%) beflügelte Techwerte. Die US-Zentren für Seuchenkontrolle verlängerten ihr Auslaufverbot für sämtliche Kreuzfahrtschiffe. Die Ölpreise zeigten keine eindeutige Tendenz, nachdem sich die führenden Rohöl-Produzenten auf eine Rekord-Förderkürzung geeinigt hatten. Bei einem heftigen Unwetter sind im Süden der USA mehrere Menschen ums Leben gekommen. Die Sachschäden sind enorm. Das extreme Wetter soll noch weiter anhalten. Heute geben die US-Banken JPMorgan und Wells Fargo den Startschuss für die Bilanzsaison.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,220%-0,087%-0,20%0,02%
GBP0,680%0,837%0,48%0,56%
USD1,219%1,051%0,58%0,81%
JPY-0,020%0,103%-0,07%0,03%
CHF-0,586%-0,410%-0,48%-0,22%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20192-jährige Bonds
Deutschland-0,35%-0,19%-0,65%
UK0,31%0,83%0,05%
USA0,77%1,91%0,26%
Japan0,01%-0,02%-0,17%
Schweiz-0,30%-0,47%-0,61%
EURUSD
USD1,0941-
CAD1,51691,3867
GBP*0,87071,2562
CHF1,05500,9643
AUD*1,70330,6423
JPY117,83107,70
SEK10,90299,9602
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d170,90
Öl Sorte Brent in USD/Fass32,22
Gold in USD/Feinunze1.715,54
IndexYTD in EUR31.12.2019
STOXX50E-22,75%3.745,15
S&P 500-12,41%3.230,78
NIKKEI-14,45%23.656,62

Amazon in USD

Amazon in USD

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA