Frühindikatoren 15.04.2019

Publizierdatum: 15. April 2019

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf138 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
26.4127.9842.90712.0003.2163.4482.14330.07622.180
+1,03%+0,46%+0,66%+0,54%+1,40%+0,36%+0,27%+0,56%+1,41%
  • Attacke - Trump greift FED trotz Warnungen vor Verletzung von Unabhängigkeit erneut an
  • Frozen - US-Außenminister warnt Russland und Kuba vor Hilfe für Maduro
  • Daimler soll Software manipuliert haben
  • Insider - USA weichen Forderungen nach Abbau chinesischer Subventionen auf

Guten Morgen...1,1310 USD...Manchmal fühl ich mich hier falsch, wie ein Segelschiff im All. Aber bist du mit mir an Bord, bin ich gerne durchgeknallt. Selbst der Stau auf der A2 ist mit dir blitzschnell vorbei und die Plörre von der Tanke schmeckt wie Kaffee auf Hawaii. Namika. Hallo Lieblingsmensch! Hallo Lieblingsbörse! Müssen coole Staus sein auf der A2 sein. Coole Bankbilanz: JP Morgan (+4,7%) eilt von Rekord zu Rekord und hat am Freitag die Bilanzsaison mit einem Kursfeuerwerk so richtig eröffnet. Die mit Abstand größte US-Bank verdiente im ersten Quartal so viel wie noch nie. Die Einnahmen zogen auf USD 29,9 Mrd. an. Das war viel mehr als erwartet, JPMorgan zog den gesamten Markt nach oben. Sehr fein. Gleich mitfeiern: Anleger griffen auch bei europäischen Banken zu. Grübel, Grübel: Erstmals seit vier Jahren rechnen Analysten weltweit im Schnitt wieder mit einem leichten Rückgang der Gewinne je Aktie im Vergleich zum Vorjahr. Die Erwartungshaltung ist diesmal also nicht sonderlich hoch. Heute legen Citigroup und Goldman Sachs ihre Ergebnisse vor. Im März waren die Exporte in China auf ein Fünf-Monats-Hoch gestiegen. Europas Automobil-Sektor lag 2% im Plus. China stellt den weltweit größten Automarkt. Fiat Chrysler (+2,2%) geht für 2019 von einer Steigerung des Rekordergebnisses aus dem Vorjahr aus. Der Darmstädter Spezialchemiekonzern Merck (-2%) hat zum Leidwesen der Aktionäre das Tauziehen um den US-Chip-Zulieferer Versum gegen Entegris (+1,8%) gewonnen. Nach der Aufstockung der Offerte auf EUR 5,8 Mrd. lenkte Versum ein. Die Medizintechnikfirma Carl Zeiss Meditec (+6,6%) hob dank starker Zahlen ihre Ziele für das Geschäftsjahr 2018/2019 an. Eine ungewöhnliche, massive Sturmfront hat auf ihrem Weg durch den Süden der USA eine Schneise von Tod und Verwüstung hinterlassen. New York und Washington richten sich nun auf den Sturm ein.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,310%-0,112%0,05%0,54%
GBP0,829%1,094%1,23%1,40%
USD2,601%2,748%2,36%2,50%
JPY-0,063%0,088%-0,02%0,13%
CHF-0,717%-0,511%-0,35%0,07%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20182-jährige Bonds
Deutschland0,06%0,25%-0,58%
UK1,21%1,27%0,79%
USA2,56%2,69%2,39%
Japan-0,03%0,00%-0,16%
Schweiz-0,27%-0,17%-0,74%
EURUSD
USD1,1308-
CAD1,50711,3327
GBP*0,86361,3092
CHF1,13281,0018
AUD*1,57700,7169
JPY126,58111,93
SEK10,46569,2543
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d164,62
Öl Sorte Brent in USD/Fass71,34
Gold in USD/Feinunze1.288,50
IndexYTD in EUR31.12.2018
STOXX50E+14,88%3.001,42
S&P 500+17,61%2.506,85
NIKKEI+10,06%20.014,77

JPMorgan in US-Dollar

JPMorgan in US-Dollar

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA