Frühindikatoren 15.05.2018

Publizierdatum: 15. Mai 2018

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf138 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
24.8997.4112.73012.9783.5133.5662.22931.25922.844
+0,27%+0,11%+0,09%-0,18%-0,27%+0,01%-0,18%-0,89%-0,10%
  • Oh, oh - Opel lässt Fachkräfte in Scharen ziehen
  • Es war einmal…..Opec - Ölschwemme gehört der Vergangenheit an
  • Safety second - Massive Sicherheitslücke: Verschlüsselte E-Mails sind nicht sicher
  • Regierungssondierungen in Italien dauern offenbar länger

Guten Morgen...1,1910 USD...Es wird Abend, aber die Luft ist noch lau. Dies ist einer jener ergreifender Augenblicke, in denen Erde und Menschen so vollkommen miteinander harmonieren, dass es unmöglich scheint, jemanden zu finden, der nicht glücklich ist.'' The Woman Destroyed, Simone de Beauvoir (Philosophin und Feministin). An der Börse findet man nur noch wenige unglückliche Anleger. Diese haben die etwas nachlassenden Spannungen im Handelskonflikt der USA mit China gut aufgenommen. Die Börsen tendierten uneinheitlich. Unwiderstehliches Angebot: Trump bot an, bei der Rettung des chinesischen Smartphone-Herstellers ZTE zu helfen. Das schürte in China die Hoffnung, dass das Unternehmen von einer existenzbedrohenden Strafe wegen illegaler Lieferungen von Telekom-Ausrüstung an den Iran und Nordkorea verschont bleiben könnte. Auch aus China gibt es parallel beschwichtigende Signale: Die dortigen Kartellwächter sind offenbar dazu bereit, die zuvor im Zuge der Handelsstreitigkeiten auf Eis gelegte Prüfung der geplanten Übernahme des niederländischen Chipkonzerns NXP (+12%) durch den US-Konkurrenten Qualcomm (+2,7%) wiederaufzunehmen. Sehr fein. Die Hoffnung auf eine Erlaubnis durch die Chinesen trieb die Aktien beider Halbleiterunternehmen nach oben. Dank weiter steigender Ölpreise waren auch die Anteilsscheine der Ölkonzerne gesucht. Wetten dass....In New York wetteten Anleger von Kasino-Betreibern nach dem ''Ja'' des Obersten Gerichtshofes zu Sportwetten auf höhere Kurse. Heute stehen die Bilanzen von fünf Dax-Unternehmen auf dem Terminkalender. Im Dax stand die leidgeprüfte Deutsche Bank (-1,5%) ganz unten. Die großen Rating-Agenturen forderten Klarheit über die künftige Strategie und drohten mit einer Senkung der Bonitätsnoten. Der Salz- und Düngemittel-Herstellers K+S (+6%) punktete mit einem zwölfprozentigen Ergebnisplus im ersten Quartal.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,326%-0,190%0,42%1,02%
GBP0,648%0,930%1,37%1,61%
USD2,330%2,757%2,91%3,00%
JPY-0,034%0,112%0,10%0,26%
CHF-0,716%-0,517%0,04%0,52%
10-jährige BondsRenditeper 29.12.20172-jährige Bonds
Deutschland0,61%0,42%-0,51%
UK1,47%1,19%0,81%
USA3,02%2,41%2,56%
Japan0,06%0,05%-0,13%
Schweiz0,10%-0,07%-0,73%
EURUSD
USD1,1918-
CAD1,52611,2810
GBP*0,87941,3550
CHF1,19351,0013
AUD*1,58590,7515
JPY131,00109,90
SEK10,30878,6475
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d158,14
Öl Sorte Brent in USD/Fass78,28
Gold in USD/Feinunze1.311,97
IndexYTD in EUR29.12.2017
STOXX50E+1,77%3.503,96
S&P 500+2,78%2.673,61
NIKKEI+3,55%22.764,94

ZTE in HKD mit Regression (SD +-1,4)

ZTE in HKD mit Regression (SD +-1,4)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen kann die Schoellerbank die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigen, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchführen.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA