Frühindikatoren 15.07.2021

Publizierdatum: 15. Juli 2021

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf137 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
34.93314.6454.37415.7893.4394.1001.99628.12728.326
+0,13%-0,22%+0,12%+0%+0,20%+0,12%-0,46%+1,22%-0,99%
  • Russland und die USA vereinbaren Zusammenarbeit in Klimafragen
  • US-Verbraucherschutzamt verklagt Amazon wegen gefährlicher Produkte
  • Daimler macht überraschend viel Gewinn - trotz Chip-Mangels
  • Powell schiebt Wall Street an - S&P 500 auf Rekordhoch

Guten Morgen...Your beauty is beyond compare. With flaming locks of auburn hair. With ivory skin and eyes of emerald green. Your voice is soft like summer rain. Zitiert aus Jolene. Die Disney Kunstfigur Dagobert Duck wusch am Klondike Fluss sein erstes Gold und begründet dort seinen Reichtum. Der Klondike ist ein Synonym für den Goldrausch. Beyond compare. Heute ist die Schweiz ein Synonym für den Goldrausch am Immobilienmarkt. Cologny liegt nicht am Klondike, wie man meinen könnte, sondern ist eine Gemeinde am Genfer See. Das ist der teuerste Luxusimmobilienmarkt der Schweiz. Im obersten Preissegment werden dort Eigenheime nicht bis sondern ab 36.000 Franken pro Quadratmeter Wohnfläche ausgeschrieben. Das ist ohne Vergleich. Die Pandemie löste einen Nachfrageboom aus. US-Notenbankchef Powell wird morgen mit Finanzministerin Yellen über den boomenden Wohnungsmarkt in den USA reden. Es solle sichergestellt werden, dass die USA nicht wieder in eine Situation hineinschlitterten wie 2008, als durch das Platzen einer Immobilienpreisblase eine globale Finanzkrise ausgelöst wurde. Der Chef des Fed-Bezirks St. Louis, Bullard, hat jüngst die Sorge geäußert, dass die US-Notenbank mit ihren Anleihenkäufen eine Überhitzung des Immobilienmarktes riskieren könnte. Powell bekräftigte, dass die aktuell weit über dem Ziel der Notenbank von zwei Prozent liegende Inflationsrate vorübergehend sei und in den kommenden Monaten nachgeben werde. Außerdem sei der Arbeitsmarkt noch ein ganzes Stück von dem Niveau entfernt, ab dem die Zentralbank die geldpolitische Unterstützung für die Wirtschaft zurückfahren werde. Bank of America und Citigroup konnten ähnlich wie JPMorgan und Goldman Sachs mit ihren Bilanzen überzeugen. Allerdings konnte auch Blackrock (-3%) einen überraschend großen Gewinnsprung nicht in Kursgewinne ummünzen. Im Gegenteil.



Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,546%-0,488%-0,32%-0,02%
GBP0,080%0,178%0,69%0,89%
USD0,126%0,243%0,84%1,29%
JPY-0,083%0,045%-0,05%0,02%
CHF-0,754%-0,596%-0,43%-0,09%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20202-jährige Bonds
Deutschland-0,32%-0,58%-0,68%
UK0,63%0,20%0,10%
USA1,33%0,91%0,23%
Japan0,01%0,02%-0,13%
Schweiz-0,27%-0,449%-0,77%
EURUSD
USD1,1832-
CAD1,48381,2538
GBP*0,85491,3839
CHF1,08190,9142
AUD*1,58590,7460
JPY129,99109,85
SEK10,21428,6306
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d174,34
Öl Sorte Brent in USD/Fass74,24
Gold in USD/Feinunze1.826,41
IndexYTD in EUR31.12.2020
STOXX50E+15,41%3552,64
S&P 500+20,20%3756,07
NIKKEI+0,17%27444,17

Banc of America in USD langfristig mit Trend (SD +-1)

Banc of America in USD langfristig mit Trend (SD +-1)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA