Frühindikatoren 15.09.2021

Publizierdatum: 15. September 2021

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf133 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
34.57815.0384.44315.7233.6614.1921.97125.25730.545
-0,84%-0,45%-0,57%+0,14%+0,01%+0,05%-0,52%-0,96%-0,41%
  • Inflationsdruck in USA lässt geringfügig nach
  • Biden - Extremwetter kosten USA weit über 100 Milliarden Dollar
  • Microsoft erhöht Dividende und kündigt Aktienrückkauf von bis zu 60 Mrd Dollar an
  • Apple stellt neues iPhone vor - iPad und Watch werden aufgerüstet

Guten Morgen... Every time I look into your lovin` eyes. One look, I drift away. Anything you want. You got it! Anything you need, you got it. Anything at all. You got it! No one can do the things you do! Baby. Roy Orbison. You got it. Sie wünschen sich etwas schwächere US-Inflationsdaten und dadurch eine weiter fallende US-Rendite auf Staatsanleihen? You got it! Waren und Dienstleistungen kosteten im August in den USA 5,3% mehr als im Vorjahresmonat. Im Juli waren es noch 5,4%. Klammert man die schwankungsanfälligen Preise für Energie und Lebensmittel aus, ergab sich im August zum Juli nur eine Teuerung von 0,1% - der niedrigste Anstieg seit Februar. 10-jährige US-Staatsanleihen reagierten mit Kursgewinnen. Während sich viele Länder in Europa mit einer Art digitalen Empfängnisverhütung auseinandersetzen, ist in Estland die Digitalisierung weit fortgeschritten. Dort muss man nur noch für drei Dinge persönlich auf einem Amt erscheinen: Für die Ehe, für einen Hauskauf und für eine Scheidung (also nur noch für die ganz ruinösen Dinge). Wenn man ''sowas von verloren'' googelt, kommen wahrscheinlich chinesische Techaktien als Treffer vorne weg. Der Verkaufsdruck auf diese Aktien hat noch nicht nachgelassen. Laut Steuer-Konzept der Demokraten müssen sich US-Spitzenverdiener und Firmen auf umfangreiche Steuererhöhungen einstellen. Eine effizientere Steuererhebung und die Betrugsbekämpfung sollen 120 Milliarden Dollar einbringen, weitere 700 Milliarden will die Regierung der Pharmaindustrie abknöpfen. 600 Milliarden Dollar will Biden über mehr Wirtschaftswachstum und höhere Steuereinnahmen hereinholen. Kapitalgewinne und Dividenden wollen die Demokraten mit 25 statt mit 20 Prozent belasten. Die Wall Street zeigte sich besorgt, dass sich Biden mit seinem Plan die Körperschaftssteuer für Firmen auf 26,5 Prozent von 21 Prozent anzuheben, durchsetzen könnte.





Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,548%-0,488%-0,29%0,02%
GBP0,069%0,246%0,78%0,92%
USD0,118%0,223%0,86%1,28%
JPY-0,090%0,061%-0,01%0,06%
CHF-0,756%-0,591%-0,40%-0,04%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20202-jährige Bonds
Deutschland-0,34%-0,58%-0,71%
UK0,74%0,20%0,23%
USA1,28%0,91%0,21%
Japan0,03%0,02%-0,13%
Schweiz-0,26%-0,449%-0,72%
EURUSD
USD1,1802-
CAD1,49731,2687
GBP*0,85491,3801
CHF1,08620,9203
AUD*1,61340,7315
JPY129,34109,59
SEK10,16898,6137
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d171,91
Öl Sorte Brent in USD/Fass74,07
Gold in USD/Feinunze1.803,35
IndexYTD in EUR31.12.2020
STOXX50E+18,00%3552,64
S&P 500+22,41%3756,07
NIKKEI+8,56%27444,17

USA Inflation Kernrate im Jahresvergleich

USA Inflation Kernrate im Jahresvergleich

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA