Frühindikatoren 16.03.2017

Publizierdatum: 16. März 2017

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf143 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
20.9505.9002.38512.0102.8173.4092.14424.15119.586
+0,54%+0,74%+0,84%+0,18%+0,04%+0,29%+0,15%+1,51%+0,05%
  • Na klar - Trump plant Kürzungen bei Entwicklungshilfe und Umweltschutz
  • Wilders ausser Dienst - Rechtspopulist Wilders unterliegt bei Niederlande-Wahl deutlich
  • Kapitalerhöhung - Tesla zapft auf dem Weg zur Massenfertigung den Finanzmarkt an
  • FED steigt zu Beginn von Trumps Amtszeit bei Zinsen aufs Gas

Guten Morgen... USD 1,0730... To me, You are perfect. Zitiert aus ''Tatsächlich... Liebe'' (Love Actually). Unser Lieblingsmensch Janet Yellen hat den Leitzins erwartungsgemäß um 0,25 Punkte auf 0,75 bis 1,00 Prozent angehoben. Außerdem signalisierte sie nur zwei weitere Erhöhungen, nicht drei wie erwartet worden war, in diesem Jahr. Das hat zu Verlusten des US-Dollars geführt. Macht aber nichts, die Börsen tendierten deutlich fester. Einem Freund (also wenn ich einen hätte) würde ich sagen, nicht gegen den Trend der Märkte zu setzen. Wie gut die Marktstimmung ist, zeigt sich auch an der nach US-Börsenschluss verkündeten Kapitalerhöhung von Tesla. Der Elektroautobauer will sich auf dem Weg zu einer Massenfertigung seiner neuen Model-3-Reihe mit einer milliardenschweren Kapitalspritze stärken. Über eine Ausgabe von Aktien und Anleihen wird sich der Branchenpionier rund USD 1,2 Mrd. am Markt besorgen. Die Aktie tendierte nachbörslich dennoch fester. Analysten hatten mit einem höheren Betrag gerechnet. Ölfirmen legten zu, weil die Ölpreise gestiegen sind. Die Internationale Energieagentur erklärte, sollten die Opec-Länder ihre Pläne zur Förder-Kürzung weiter umsetzen, könnte es zu Engpässen bei der Ölversorgung in der ersten Jahreshälfte 2017 kommen. Bei Twitter (-2%) wurden Dutzende Konten von besonders dämlichen Hackern gehackt und zur Verbreitung von Nazi-Symbolen genutzt. Vor allem wegen Abschreibungen auf die abgespaltene Kraftwerkstochter Uniper machte der Versorger EON (-3,5%) im vergangenen Jahr EUR 16 Mrd. Verlust. Das ist eines der schlechtesten Ergebnisse der deutschen Geschichte und mehr als der Börsenwert des Konzerns. E.ON denkt über eine Kapitalerhöhung nach. Einem Zeitungsbericht zufolge prüfen französische Behörden, ob Renault (-3,7%) seine Kunden über den Schadstoff-Ausstoß seiner Diesel-Fahrzeuge getäuscht hat.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,329%-0,110%0,23%0,81%
GBP0,344%0,720%0,87%1,25%
USD1,148%1,828%2,07%2,44%
JPY-0,017%0,127%0,08%0,26%
CHF-0,730%-0,506%-0,27%0,22%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20162-jährige Bonds
Deutschland0,41%0,21%-0,82%
UK1,21%1,24%0,04%
USA2,49%2,44%1,31%
Japan0,08%0,05%-0,26%
Schweiz-0,03%-0,19%-0,87%
EURUSD
USD1,0732-
CAD1,42601,3294
GBP*0,87431,2272
CHF1,07190,9986
AUD*1,39490,7691
JPY121,49113,19
SEK9,51628,8666
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d160,09
Öl Sorte Brent USD/Fass52,13
Gold in USD/Feinunze1.226,21
IndexPerf. YTD31.12.2016
STOXX50E3,60%3.290,52
S&P 5006,03%2.249,26
NIKKEI2,47%19.114,37

EON (logarithmische Darstellung)

EON (logarithmische Darstellung)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen kann die Schoellerbank die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigen, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchführen.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA