Frühindikatoren 17.01.2020

Publizierdatum: 17. Januar 2020

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf139 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
29.2989.3573.31713.4293.1753.7742.17728.85924.040
+0,92%+1,06%+0,84%-0,02%+0,10%+0,14%-0,41%-0,08%+0,45%
  • Druck auf Trump steigt zu Beginn von Amtsenthebungsverfahren
  • Endlich - Feuerwehrleute und Landwirte geniessen in Australien Regen
  • Arbeitslosigkeit in Bayern erreicht im Jahresdurchschnitt 2019 historischen Tiefstand
  • EU-Handelskommissar - Guter Start von Gesprächen mit USA

Guten Morgen. How long will I want you? As long as you want me to. And longer by far! How long will I hold you?
As long as your father told you. As long as you can. Kristina Train. How long will I love you? Ihre Schönheit, ohne jeden Vergleich, by far, dieser wirtschaftlichen Entwicklung, schon jetzt die längste in der Nachkriegsgeschichte, kann ich mit Worten nicht beschreiben. Wie lange wird das noch anhalten? Solange Sterne über unseren Köpfen stehen und unsere Väter uns gelehrt haben, in die Wirtschaft, in Unternehmen, in Aktien zu investieren. Die Hochstimmung an den US-Börsen hält an. Morgan Stanley (+6,6%) verbuchte im Schlussquartal einen regelrechten Gewinnsprung. Wie JP Morgan, Citigroup und Goldman Sachs profitierte das Institut von höheren Einnahmen im Anleihehandel. Sehr fein. Auch Halbleiterwerte wie Micron und AMD waren gesucht. Sie profitierten von einem optimistischen Ausblick des Chipherstellers TSMC. Für gute Stimmung am Gesamtmarkt sorgte natürlich auch, dass die Umsätze der US-Einzelhändler im Dezember den dritten Monat in Folge gestiegen waren. Wow, den dritten Monat in Folge. Spieglein, Spieglein, wer hat die schlechteste Wirtschaft auf der ganzen Welt? Letztes Quartal haben sich so viele Volkswirte sehr pessimistisch zur Entwicklung der US-Wirtschaft geäußert und gar eine Rezession orakelt und die Umsätze des Einzelhandels steigen und steigen. Grübel, Grübel. Volkswagen will Insidern zufolge beim chinesischen Batteriehersteller Guoxuan High-tech mit 20% Anteil einsteigen. VW ist der größte ausländische Autobauer in China und will bis 2025 jährlich 1,5 Millionen E-Autos in der Volksrepublik verkaufen. Der Konzern will Tesla überholen und in den nächsten Jahren zum Weltmarktführer in der E-Mobilität aufsteigen. Trump hat offenbar den Streit mit der EU über das Iran-Atomabkommen mit dem Handelskonflikt verknüpft.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,393%-0,251%-0,16%0,15%
GBP0,724%0,820%0,70%0,84%
USD1,827%1,930%1,59%1,74%
JPY-0,061%0,114%0,01%0,11%
CHF-0,688%-0,499%-0,52%-0,23%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20182-jährige Bonds
Deutschland-0,22%0,25%-0,60%
UK0,64%1,27%0,45%
USA1,83%2,69%1,56%
Japan0,00%0,00%-0,13%
Schweiz-0,60%-0,17%-0,75%
EURUSD
USD1,1136-
CAD1,45351,3049
GBP*0,85161,3077
CHF1,07480,9650
AUD*1,61480,6896
JPY122,74110,22
SEK10,57189,4926
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d171,72
Öl Sorte Brent in USD/Fass64,57
Gold in USD/Feinunze1.554,38
IndexYTD in EUR31.12.2018
STOXX50E+25,74%3.001,42
S&P 500+36,27%2.506,85
NIKKEI+23,02%20.014,77

VW Vorzüge mit Trend (SD +-0,8)

VW Vorzüge mit Trend (SD +-0,8)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA