Frühindikatoren 17.05.2019

Publizierdatum: 17. Mai 2019

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf133 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
25.8637.8982.87612.3103.0723.4392.11728.00921.263
+0,84%+0,97%+0,89%+1,74%+0,92%+1,56%+0,77%-0,94%+0,95%
  • US-Börsen setzen im Verlauf Erholung fort
  • Cisco nach Quartalszahlen zuversichtlich
  • Microsoft und Sony arbeiten zusammen
  • Boeing: Update für Software für 737 Max abgeschlossen

Guten Morgen...1,1172... Cheri, Cheri Lady... Nein, besser: Share(i), Share(i) Lady. Goin' through emotion. Share hier, Share da - Aktien waren trotz des schwelenden Handelskonflikts wiedermal gefragt. So hat die New Yorker Aktienbörse am Donnerstag im Verlauf weiter zugelegt. Der Dow Jones schloss bei 25.862,68 Punkten mit 0,84% im Plus. Der S&P 500 Index verabschiedete sich mit 2876,32 Punkten und einem Plus von 0,89% in den Feierabend. Positive Signale dafür kamen von der Konjunktur: Das Geschäftsklima in der Region Philadelphia hatte sich im Mai stärker aufgehellt als erwartet. Zudem war die Zahl der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe deutlicher gefallen als gedacht. Als gebe es kein Morgen: Mit einem Kursanstieg von mehr als 6% stachen die Aktien von Cisco unter den Einzelwerten an der Dow-Spitze positiv hervor. Der Netzwerk-Spezialist blickt nach einem unerwartet starken Quartal wieder etwas zuversichtlicher als erwartet auf das laufende Jahresviertel. Als Reaktion darauf haben mehrere Analystenhäuser ihre Kursziele für die Cisco-Shares erhöht - Share(i), Share(i) Lady. Like there's no tomorrow. Die EU-Finanzminister haben die Nachricht, dass die USA von zusätzlichen Importzöllen bis auf weiteres absehen, positiv aufgenommen. ''Niemand gewinnt durch Handelskriege'', sagte Eurogruppen-Chef Mario Centeno am Donnerstag in Brüssel. Ebenfalls positiv aufgenommen haben es die Investoren, so stieg der Euro Stoxx 50 Index um 1,56%. Die Meldung, dass die Hersteller der beiden konkurrierenden Spielekonsolen Xbox und PlayStation ihre Kräfte in einer strategischen Partnerschaft bündeln beflügelte: Microsoft 2,31% Plus und Sony über 10% Plus. Die Zusammenarbeit soll sich vom Streamen von Spielen und Inhalten über neue Bildsensoren bis hin zu Künstlicher Intelligenz erstrecken. Ahh, dieser Ohrwurm lässt nicht nach - Cheri, Cheri Lady.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,312%-0,128%-0,03%0,43%
GBP0,804%1,047%1,11%1,26%
USD2,520%2,614%2,13%2,29%
JPY-0,074%0,090%-0,04%0,10%
CHF-0,712%-0,518%-0,44%-0,04%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20182-jährige Bonds
Deutschland-0,11%0,25%-0,66%
UK1,07%1,27%0,72%
USA2,38%2,69%2,18%
Japan-0,06%0,00%-0,16%
Schweiz-0,38%-0,17%-0,79%
EURUSD
USD1,1175-
CAD1,50461,3472
GBP*0,87341,2790
CHF1,12711,0086
AUD*1,62340,6883
JPY122,49109,61
SEK10,78379,6489
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d166,95
Öl Sorte Brent in USD/Fass72,73
Gold in USD/Feinunze1.287,49
IndexYTD in EUR31.12.2018
STOXX50E+14,58%3.001,42
S&P 500+17,74%2.506,85
NIKKEI+9,03%20.014,77

Cisco Systems Inc.

Cisco Systems Inc.

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Namik.Ustamujic (Tel. +43-662-885511-2660) e-mail: namik.ustamujic@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA