Frühindikatoren 17.09.2020

Publizierdatum: 17. September 2020

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf135 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
28.03211.0503.38513.2552.2593.3391.70924.34323.325
+0,13%-1,25%-0,46%+0,29%+0,98%+0,20%-0,44%-1,55%-0,64%
  • Trump drängt seine Partei zu Bewegung im Streit um weitere Corona-Hilfen
  • Berlin - Weitere Reisewarnungen treffen Wien, Budapest, Amsterdam, Rotterdam
  • Gewächshäuser-Startup Infarm sammelt 170 Millionen Dollar ein
  • Börsen fallen nach Fed-Entscheidung

Guten Morgen. Achtung! Achtung! Das achte Weltwunder: Der US-Präsident verkündet, dass eine Industrienation in Waldstädten lebt und es explodierende Bäume gibt: Es gibt Länder wie Österreich, die im Wald leben, erklärte Trump gegenüber Fox. Gleichzeitig warnt er dabei vor explodierenden Bäumen, die sich jedoch durch vorbeugende Maßnahmen nicht zu einer Feuersbrunst wie jener in Kalifornien und Oregon auswachsen würden. Dabei haben sie Bäume, die viel explosiver sind, so Trump. Derweilen haben die Überschwemmungen in Alabama und Florida historische und katastrophale Ausmaße erreicht, teilte zumindest das Nationale Hurrikan-Zentrum mit. Der durchschnittliche Kaufwert baureifer Grundstücke hat in Deutschland bei 190 Euro pro Quadratmeter gelegen. Ein Rekordwert. Zehn Jahre zuvor sollen es laut Statistischem Bundesamt noch rund 122 Euro gewesen sein. Nicht nur die Preise für Wohnimmobilien liegen auf einem Rekordhoch, auch Bauland hat noch nie so viel gekostet, betonten die Statistiker. Freilich ist der Aktienmarkt gemessen am S&P 500 Index um etwa 250% im gleichen Zeitraum angestiegen, dazu kamen noch üppige Dividendenzahlungen. Die US-Notenbank will nach ihrem Strategieschwenk angesichts der Corona-Krise noch lange an ihrer Tiefzinspolitik festhalten. Die Währungshüter stellten in Aussicht, die Zinsen so lange nahe Null zu halten, bis die Inflation auf dem Weg sei, für einige Zeit das Ziel von zwei Prozent Teuerung moderat zu übertreffen. Eine anhaltende Unterstützung der Notenbank und auch der Regierung sei nötig. Das Virus verursache erhebliche ökonomische und menschliche Härten, erklärte die Fed. Ihren Leitsatz beließ die US-Notenbank in einer Spanne zwischen null und 0,25 Prozent und geht davon aus, diese bis mindestens 2023 unangetastet zu lassen. Die Börsen reagierten auf die Aussagen der US-Notenbanker mit Verlusten.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,487%-0,419%-0,41%-0,21%
GBP0,053%0,167%0,18%0,38%
USD0,233%0,378%0,30%0,65%
JPY-0,098%0,085%-0,06%0,01%
CHF-0,756%-0,564%-0,56%-0,33%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20192-jährige Bonds
Deutschland-0,49%-0,19%-0,69%
UK0,22%0,83%-0,05%
USA0,68%1,91%0,14%
Japan0,02%-0,02%-0,14%
Schweiz-0,47%-0,47%-0,75%
EURUSD
USD1,1764-
CAD1,55551,3227
GBP*0,90981,2930
CHF1,07360,9123
AUD*1,61720,7274
JPY123,58105,03
SEK10,40648,8445
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d173,92
Öl Sorte Brent in USD/Fass41,72
Gold in USD/Feinunze1.943,74
IndexYTD in EUR31.12.2019
STOXX50E-10,84%3.745,15
S&P 500-0,16%3.230,78
NIKKEI-2,80%23.656,62

US-Zinssatz 3 Monate Benchmark

US-Zinssatz 3 Monate Benchmark

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA