Frühindikatoren 18.02.2020

Publizierdatum: 18. Februar 2020

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf136 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
29.3989.7313.38013.7843.2103.8532.12227.58223.176
-0,09%+0,20%+0,18%+0,29%-0,07%+0,32%+0,36%-1,35%-1,48%
  • Geänderter Tonfall - Kommissar Breton - EU bestimmt Internetregeln - nicht Facebook
  • Amazon-Chef will zehn Milliarden Dollar für Klimaschutz spenden - Sehr fein
  • Oh je - HSBC kündigt nach Gewinneinbruch Restrukturierung an
  • Hohe Schäden - Keine Entwarnung bei Überschwemmungen in Grossbritannien

Guten Morgen...Ich wache auf und stolpere über mein eigenes Leben. This is the hardest story that I've ever told.
This is the way you left me, I'm not pretending. No hope, no love, no happy ending. This is the way that we love, like it's forever. Then live the rest of our life, but not together. Happy Ending. Mika. Oh, oh, oh, Prof. Leung, ein chinesischer Virenexperte, schätzt, dass sich im Härtefall bis zu zwei Drittel der Weltbevölkerung mit dem Coronavirus anstecken könnten. Das ist ziemlich viel. No Happy Ending? Innerhalb eines Tages kletterte die Zahl der neu nachgewiesenen Infektionen erneut um 1.886. Die Zahl der Ansteckungen erreichte insgesamt 72.436. In Festland-China sind insgesamt 1.868 Patienten gestorben. Zum ersten Mal ist auch ein Klinikchef der neuen Lungenkrankheit zum Opfer gefallen, der eigentlich bei guter Gesundheit war. Die Maßnahmen der Behörden werden immer drastischer, das geht von Ausgeh- bis zu Fahrverboten für Millionenstädte. Die wirtschaftlichen Auswirkungen sind noch immer nicht sicher prognostizierbar. Einer der größten Banken der Welt, die HSBC, hat nach einem Gewinneinbruch im vergangenen Jahr weitere tiefgreifende Restrukturierungen angekündigt. Sie will das Investmentbanking zurechtstutzen und ihre Bilanz um 100 Milliarden Dollar erleichtern. Das weltgrößte Bergbau-Unternehmen BHP hat seinen Halbjahresgewinn dagegen um 39% gesteigert. Der Ausblick für die kommenden zwölf Monate sei wegen der Virusepidemie mit Unsicherheiten behaftet, hieß es. Was unsere EDV Leute können, kann ich auch, dachte ich gestern und habe etwas an den Servern herumgespielt. Dann ging das Internet nicht mehr und es gab keinen Marktkommentar. Heute versuche ich es nochmal. Also falls Sie noch was im Internet nachsehen wollen, eine WhatsApp, something, vielleicht sollten Sie, also, ich weiß nicht.....

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,413%-0,294%-0,30%-0,08%
GBP0,759%0,903%0,74%0,81%
USD1,693%1,793%1,35%1,46%
JPY-0,076%0,102%-0,07%0,01%
CHF-0,707%-0,532%-0,62%-0,38%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20192-jährige Bonds
Deutschland-0,40%-0,19%-0,65%
UK0,64%0,83%0,56%
USA1,55%1,91%1,40%
Japan-0,05%-0,02%-0,15%
Schweiz-0,75%-0,47%-0,77%
EURUSD
USD1,0835-
CAD1,43501,3244
GBP*0,83331,3000
CHF1,06220,9801
AUD*1,61910,6690
JPY118,93109,76
SEK10,51789,7065
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d174,45
Öl Sorte Brent in USD/Fass57,07
Gold in USD/Feinunze1.585,54
IndexYTD in EUR31.12.2019
STOXX50E+2,88%3.745,15
S&P 500+8,24%3.230,78
NIKKEI+0,36%23.656,62

HSBC in GBp

HSBC in GBp

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA