Frühindikatoren 19.05.2017

Publizierdatum: 19. Mai 2017

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf137 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
20.6636.0552.36612.5903.0923.5622.16525.22419.596
+0,27%+0,73%+0,37%-0,33%-0,86%-0,63%-0,90%+0,35%+0,55%
  • Sign of the Times I - Große Versicherungskonzerne müssen ab 2021 völlig neu bilanzieren
  • Sign of the Times II - Korruptionsskandal in Brasilien - Börse bricht ein
  • Sign of the Times III - Trump - Einsetzung von Russland-Sonderermittler schädlich für die USA
  • Ganz bestimmt - US-Finanzminister: Zerschlagung großer Banken wäre Fehler

Guten Morgen... USD 1,1110...Ein Polit-Skandal trieb Investoren in Brasilien um. Die mögliche Verwicklung von Brasiliens Präsident Temer in den Korruptionsskandal um den Ölkonzern Petrobras ließ den Real um 7% abstürzen. An der Börse in Sao Paolo brach der Leitindex um gut 10% regelrecht ein. Er will nicht zurücktreten. Das ist ungefähr so, als wenn man auf ein fristloses Kündigungsschreiben zur Aufmunterung des Betroffenen schreibt: Sie sehen heute übrigens blendend aus! Ansonsten haben sich die Wogen zumindest an der Wall Street wieder geglättet. From Heaven send: Wal-Mart (+2,5%) steigerte seinen Umsatz im zurückliegenden Quartal etwas stärker als erwartet und rechnet für das laufende Quartal mit einer weiteren Beschleunigung. Cisco (-8%) enttäuschte dagegen mit seiner Umsatzprognose die Anleger. Krise vorbei: Draghi hat bei einem Auftritt in Israel ein positives Konjunkturbild vom Euroraum gezeichnet. Die Krise liegt hinter uns, sagte er. Das ist wirklich sehr fein. Im Jahr des Brexit-Referendums stieg die Anzahl der Touristen in Großbritannien mit sagenhaften 37,6 Millionen auf ein neues Rekordhoch. Es ist das sechste Rekordjahr in Folge und für die Insel eines der wichtigsten Wirtschaftsfaktoren. Klimawandel hin oder her werden besonders Kurzstädte-Reisen immer beliebter. Analysten meinten dies sei ein Zeichen unserer Zeit. Oh je, das wird teuer: Auf Versicherungskonzerne kommt von 2021 an eine grundlegende Reform der Bilanzierung zu. Das IAS Board, das die Bilanzierungsregeln für über 100 Länder ausarbeitet, stellte den neuen Bilanzstandard vor, der die 450 börsennotierten Versicherer außerhalb (!) der USA leichter vergleichbar machen soll. Analysten meinten, damit würden die Konzerne tatsächlich leichter vergleichbar, allerdings sind die damit verbundenen Kosten ein Wettbewerbsnachteil gegenüber US-Versicherern.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,331%-0,129%0,18%0,78%
GBP0,307%0,657%0,77%1,12%
USD1,172%1,705%1,83%2,13%
JPY-0,013%0,126%0,08%0,23%
CHF-0,729%-0,491%-0,16%0,10%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20162-jährige Bonds
Deutschland0,35%0,21%-0,68%
UK1,06%1,24%0,11%
USA2,24%2,44%1,29%
Japan0,04%0,05%-0,16%
Schweiz-0,11%-0,19%-0,87%
EURUSD
USD1,1112-
CAD1,51061,3591
GBP*0,85761,2952
CHF1,08900,9801
AUD*1,49650,7423
JPY123,81111,42
SEK9,76838,7910
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d161,53
Öl Sorte Brent USD/Fass52,92
Gold in USD/Feinunze1.247,89
IndexYTD in EUR31.12.2016
STOXX50E8,25%3.290,52
S&P 500-0,48%2.249,26
NIKKEI1,96%19.114,37

Ibovespa (Aktienindex Brasilien) in US-Dollar!

Ibovespa (Aktienindex Brasilien) in US-Dollar!

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthalten weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen kann die Schoellerbank die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigen, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchführen.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen.
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA