Frühindikatoren 20.06.2022

Publizierdatum: 20. Juni 2022

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf138 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
29.88910.6463.67513.1263.0123.4382.02421.08025.640
-0,13%+1,43%+0,22%+0,67%-0,07%+0,31%-0,47%+0,02%-1,25%
  • Macron verliert absolute Mehrheit - Nun ungewohnte Partnersuche
  • Gesperrtes Oligarchen-Vermögen in der EU seit April fast verdoppelt
  • Habeck - Etwaige Gas-Notfallsituation im Winter Spekulation
  • Kehrtwende? Yellen - Einige Zölle gegen China ohne strategischen Sinn

Guten Morgen...Das Verlangen ist eine Bedingung und die Liebe eine Erklärung. Es war die beste Zeit, es war die schlimmste Zeit. Es war die Zeit der Weisheit, es war die Zeit der Dummheit. Es war eine Zeit des Glaubens, es war eine Zeit der Ungläubigkeit. Es war eine Zeit der Erleuchtung, es war eine Zeit der Dunkelheit. Es war der Frühling der Hoffnung, es war der Winter der Hoffnungslosigkeit. Cervantes. Don Quijote. Es sind nicht die besten Zeiten für Anleger. Die Börsen tendieren uneinheitlich. In der Hoffnung auf weitere Konjunkturhilfen der chinesischen Regierung steigen Investoren in den dortigen Aktienmarkt ein. An der Wall Street griffen Anleger vor allem bei Techaktien zu. Zu den Favoriten zählten auch Stahlwerte nach einem ermutigenden Ausblick von US Steel. Die anhaltenden Konjunktursorgen sorgten für einen kräftigen Preisrutsch beim Öl. Angesichts der reduzierten Gasliefermengen aus Russland will Habeck die deutsche Gasversorgung mit neuen Notfallmaßnahmen sichern. Klimawandel hin oder her: Es sollen u.a. mehr Kohlekraftwerke als Ersatz für die Gasverstromung genutzt werden. Wie Deutschland die selbst gesteckten Paris-Klima-Ziele noch erreichen will, ist offen. Airbus verzeichnet eine deutlich steigende Nachfrage nach Mittelstreckenflugzeugen. Angesichts des zunehmenden Luftverkehrs nach dem Corona-Einbruch sieht der CEO auch Anzeichen einer Erholung auf dem Markt für Großraumflugzeuge. Bei der zweiten Runde der Parlamentswahl hat das Macron-Lager die absolute Mehrheit in der Nationalversammlung klar verloren. Finanzminister Le Maire nannte das Ergebnis einen demokratischen Schock. Russland hat im Mai so viel Öl nach China verkauft wie noch nie und ist damit zum größten Öl-Lieferanten der Volksrepublik aufgestiegen. Chinesische Unternehmen wie der Raffinerie-Riese Sinopec profitierten dabei von kräftigen Preisnachlässen.























Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,169%1,124%2,19%2,43%
GBP1,604%0,000%3,08%2,79%
USD2,096%3,586%3,34%3,23%
JPY-0,016%0,000%0,30%0,55%
CHF0,000%0,000%1,59%2,02%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20212-jährige Bonds
Deutschland1,67%-0,18%1,08%
UK2,50%0,972%2,21%
USA3,23%1,512%3,17%
Japan0,23%0,07%-0,06%
Schweiz1,40%-0,135%0,63%
EURUSD
USD1,0529-
CAD1,36921,3004
GBP*0,86011,2239
CHF1,01710,9658
AUD*1,51160,6962
JPY142,02134,87
SEK10,685010,1421
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d144,30
Öl Sorte Brent in USD/Fass113,13
Gold in USD/Feinunze1.842,65
IndexYTD in EUR31.12.2021
STOXX50E-20,02%4298,41
S&P 500-16,75%4766,18
NIKKEI-17,94%28791,71

Rohöl Sorte Brent in USD je Fass mit Trend (SD +-0,7)

Rohöl Sorte Brent in USD je Fass mit Trend (SD +-0,7)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA