Frühindikatoren 21.09.2021

Publizierdatum: 21. September 2021

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf139 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
33.97014.7144.35815.1323.5464.0441.93423.91929.948
-1,78%-2,19%-1,70%-2,31%-1,67%-2,11%-0,80%-0,75%-1,81%
  • EuGH ordnet Tagebau-Schließung in Polen an - Warschau empört
  • USA heben Einreise-Beschränkung für Europäer auf
  • Inflation - IfW-Chef sagt Lohnzuwächse von fünf Prozent im Jahr voraus
  • Schweiz - Bund prüft längere Gültigkeit des Covid-Zertifikats für Genesene

Guten Morgen... Wise men say only fools rush in. Would it be a sin, if I can't help falling in love with you? Some things are meant to be. Take my hand, take my whole life too. Aus: I can't help falling in love. Ich kann mir nicht helfen, man muss diesen Markt, diese innere Stärke einfach mögen. Wer noch nicht verlernt hat, beeindruckt zu sein, ist beeindruckt. Kluge Leute sagen, dass man in kein fallendes Messer greifen sollte, aber einige mutige Anleger nutzen die Kursrückgänge aus und kaufen. Lohnt es sich denn, fragt der Kopf. Nein, aber es tut so gut, antwortet das Herz. Der S&P 500 hat seit Anfang September in der Spitze etwa 5% verloren. Einige Analysten sprechen bereits wieder von Kaufgelegenheiten. Der September ist besonders im ersten Amtsjahr eines US-Präsidenten historisch oftmals ein sehr schwacher Aktienmonat. Die Schieflage des chinesischen Immobilien-Entwicklers Evergrande (-3,2%) und Sorgen um die weitere Entwicklung der Konjunktur haben die Börsen gestern noch deutlich belastet. War letzte Woche noch die Rede davon, dass Evergrande eine Wirkung wie Lehman entfalten könnte, ist bis dato von einer internationalen Ansteckung noch nicht viel zu sehen. Der Evergrande Vorstand sagte: We will walk out of our darkest moment and deliver property projects as pledged. Immerhin. Vor allem Bankaktien standen noch in New York unter Druck. Nachrichten von gestern. Die größte Bank in China und eine der größten der Welt, die ICBC (+0,4%), legt heute in Shanghai sogar zu! Wow. Oh, oh, oh: Die Pattsituation im US-Kongress in Bezug auf die Schuldenobergrenze, China, die Tapering Diskussion sowie mögliche Steuererhöhungen zu Lasten von Aktionären drückten gestern auf die Stimmung der Anleger. Der US-Volatilitätsindex, eine Art Angstbarometer, welches die Nervosität der Anleger misst, stieg um rund ein Drittel. US-Staatsanleihen waren gefragt.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,545%-0,489%-0,26%0,06%
GBP0,072%0,262%0,82%0,98%
USD0,125%0,226%0,91%1,33%
JPY-0,081%0,064%-0,01%0,07%
CHF-0,755%-0,587%-0,34%0,00%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20202-jährige Bonds
Deutschland-0,31%-0,58%-0,72%
UK0,79%0,20%0,27%
USA1,33%0,91%0,22%
Japan0,04%0,02%-0,13%
Schweiz-0,23%-0,449%-0,72%
EURUSD
USD1,1733-
CAD1,49771,2765
GBP*0,85791,3673
CHF1,08840,9275
AUD*1,61380,7270
JPY128,55109,54
SEK10,16538,6634
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d171,55
Öl Sorte Brent in USD/Fass74,56
Gold in USD/Feinunze1.761,79
IndexYTD in EUR31.12.2020
STOXX50E+13,83%3552,64
S&P 500+20,77%3756,07
NIKKEI+7,09%27444,17

Aktien China (Shanghai Composite in Yuan) mit Trend (SD +-0,7)

Aktien China (Shanghai Composite in Yuan) mit Trend (SD +-0,7)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA