Frühindikatoren 22.11.2022

Publizierdatum: 22. November 2022

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf139 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
33.70011.0253.95014.3803.2103.9092.12117.40228.134
-0,13%-1,09%-0,39%-0,36%-0,47%-0,4%-0,10%-1,44%+0,68%
  • Verdi fordert in Tarifrunde bei der Post 15 Prozent mehr Lohn
  • Klimawandel hin oder her - Katar und China schließen Gasliefervertrag über 27 Jahre ab
  • Inflation - Preiskontrollen - Erdogan will härter gegen Händler mit überhöhten Preisen vorgehen
  • Bank von England fordert nach FTX-Kollaps rasche Regulierung der Krypto-Welt

Guten Morgen... Once I thought I saw you in a crowded hazy bar. I saw your brown eyes turning once to fire. You are like a hurricane. I'm gettin' blown away. Neil Young. Like a Hurricane. Die Furcht vor einem Konjunkturdämpfer durch erneut steigende Corona-Zahlen in trifft den Markt wie ein Hurricane. Die eingetrübten Aussichten ließen die Ölpreise vorübergehend auf ein Zehn-Monats-Tief abrutschen. Die Opec+ erwägt einem Bericht des Wall Street Journal zufolge eine Erhöhung der Ölfördermenge um bis zu 500.000 Barrel pro Tag. Dagegen griffen Anleger beim Dollar zu, der von Börsianern:innen als sicherer Hafen angesehen wird. Walt Disney (+6%) fanden es zauberhaft, dass der ehemalige Vorstandschef Bob Iger aus dem Ruhestand an die Konzernspitze zurückgeholt wird. Tesla (-7%) Investoren:innen legten den Rückwärtsgang ein. Tesla muss in den USA 321.000 Elektroautos wegen Problemen mit Rücklichtern zurückrufen. Der Sommer 2022 war der heißeste Sommer in Europa seit Beginn der Aufzeichnungen. Er schlug den bisherigen Rekordsommer 2021 um phänomenale 0,4 Grad. Aktuelle Studien zeigen eine Übersterblichkeit von insgesamt fast 108.000 Menschen im letzten Sommer in Europa. Die Beweislast ist erdrückend, dass die weitaus meisten der überzähligen 108.000 Toten auf die Rekordhitze zurückzuführen sind, und damit letztlich auf die Klimaerwärmung. Extreme Hitze nimmt weltweit dramatisch zu aufgrund der fortschreitenden Erwärmung. Monatswerte, die drei Standardabweichungen über der Referenzperiode 1951-1980 liegen, treten auf den Landgebieten der Erde heute schon 90mal (!) häufiger auf als im Referenzzeitraum. Bei einer befürchteten Erwärmung von 2,7 Grad bis Ende des Jahrhunderts, auf diesem Pfad befinden wir uns nach den derzeitigen Planungen, dürften größere Gebiete um den Äquator herum laut Wissenschaftlern unbewohnbar werden.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR1,817%2,835%2,71%2,73%
GBP3,586%0,000%4,16%3,67%
USD4,692%5,566%3,99%3,75%
JPY-0,048%0,000%0,28%0,56%
CHF0,000%0,000%1,52%1,71%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20212-jährige Bonds
Deutschland2,02%-0,18%2,12%
UK3,21%0,972%3,23%
USA3,80%1,512%4,50%
Japan0,25%0,07%-0,02%
Schweiz1,00%-0,135%0,83%
EURUSD
USD1,0256-
CAD1,37721,3428
GBP*0,86541,1847
CHF0,98120,9566
AUD*1,55020,6615
JPY145,43141,77
SEK10,972810,6979
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d140,42
Öl Sorte Brent in USD/Fass87,53
Gold in USD/Feinunze1.742,70
IndexYTD in EUR31.12.2021
STOXX50E-9,06%4298,41
S&P 500-8,14%4766,18
NIKKEI-12,07%28791,71

Rohöl Sorte Brent in USD je Fass mit Trend (SD +-1)

Rohöl Sorte Brent in USD je Fass mit Trend (SD +-1)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA