Frühindikatoren 23.02.2021

Publizierdatum: 23. Februar 2021

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf137 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
31.52213.5333.87713.9503.0093.7001.85430.67930.156
+0,09%-2,46%-0,77%-0,31%+0,13%-0,37%-0,14%+1,18%+0,46%
  • Nie mehr ist eigentlich ziemlich lang - Notenbanker - Werde vielleicht nie mehr Zinssatz von 5% sehen
  • J & J stellt fast 4 Milliarden Dollar für Vergleiche wegen Asbest-Puder zurück
  • US-Aussenministerium: 18 Firmen ziehen sich aus Nord Stream 2 zurück
  • Chamenei zeigt Härte im Ringen um Atomprogramm

Guten Morgen...Schopenhauer erklärte den Grund zum Abgrund, den Logos im Sinne der Weltvernunft zum Herz der Finsternis. Das innere Wesen der Welt nannte er Wille, eine dynamische, aber blinde Naturmacht. Ein lichthungriger Wille, dessen Bedeutung darin liegt, dass er keine Bedeutung hat, sondern nur ist. Die Ölpreise sind nicht nur hoch, sondern haben auch eine Bedeutung für den Inflationsausblick und stellen eine dynamische Marktmacht dar. Die ungewöhnlich kalte Witterung in den USA spielt für die steigenden Ölpreise eine Rolle. Goldman Sachs erwartet in den kommenden Monaten einen weiteren Preisauftrieb. Einige Investoren richten sich auf einen Anstieg der Inflation ein. Wachstumsstarke Firmen an der Technologiebörse profitierten von niedrigen Zinsen, daher machten steigende Finanzierungskosten diese Firmen unattraktiver. Vor diesem Hintergrund gab der Index der großen US-Technologiefirmen 2,8% nach. Die Verkäufe am Anleihemarkt trieben die Rendite der zehnjährigen US-Staatsanleihen auf ein Zwölf-Monats-Hoch von 1,39%. EZB-Chefin Lagarde betont, ihr Haus beobachte die Entwicklung der Bond-Renditen genau und werde weiter günstige Finanzierungsbedingungen für alle Sektoren sichern. Ein ranghohes Mitglied der britischen Notenbank glaubt nicht daran, dass der Zinssatz in seinem Land in den nächsten Jahrzehnten (!) wieder auf einst übliche Werte von vier oder fünf Prozent steigt. Goodyear (+21%) übernimmt für 2,8 Mrd. Dollar den margenstärkeren Konkurrenten Cooper Tire (+30%). Außerdem verdoppelt der US-Konzern damit seinen Marktanteil im wichtigen Wachstumsmarkt China. Die Sanktionsdrohungen der USA gegen die deutsch-russische Gas-Pipeline Nord Stream 2 zeigen Wirkung: Auf US-Druck haben inzwischen mindestens 18 europäische Firmen, vor allem Versicherer, ihre Teilnahme an dem umstrittenen Projekt beendet.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,543%-0,494%-0,35%-0,02%
GBP0,060%0,130%0,51%0,88%
USD0,176%0,286%0,71%1,41%
JPY-0,074%0,050%0,00%0,14%
CHF-0,754%-0,589%-0,43%-0,04%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20202-jährige Bonds
Deutschland-0,34%-0,58%-0,68%
UK0,69%0,20%0,04%
USA1,37%0,91%0,11%
Japan0,12%0,02%-0,11%
Schweiz-0,27%-0,449%-0,73%
EURUSD
USD1,2166-
CAD1,53201,2593
GBP*0,86481,4067
CHF1,09000,8959
AUD*1,53660,7917
JPY127,87105,09
SEK10,06568,2725
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d174,72
Öl Sorte Brent in USD/Fass66,33
Gold in USD/Feinunze1.812,40
IndexYTD in EUR31.12.2020
STOXX50E+4,15%3552,64
S&P 500+3,62%3756,07
NIKKEI+8,41%27444,17

US-Leichtöl je Fass in US-Dollar

US-Leichtöl je Fass in US-Dollar

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA