Frühindikatoren 23.12.2020

Publizierdatum: 23. Dezember 2020

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf133 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
30.01612.8083.68713.4182.7083.4971.80926.26726.525
-0,67%+0,51%-0,21%+1,30%+1,90%+1,42%+0,54%+0,57%+0,33%
  • Heute mal nur gute Nachrichten - ausschließlich
  • Jahresrückblicke: Rückblicke heisst, dass dieses Jahr bald vorbei ist
  • Politiker telefonieren mit Wetterdienst - Tage werden wieder länger
  • Morgen für etwa ein Jahr wird Last Christmas das letzte Mal im Radio gespielt

Dieser Text fängt da an, wo andere aufhören. Vor vielen Jahren, mitten in den Alpen, das Bergdorf Maria Gern. Da ist eine kleine Kirche. Unscheinbar eigentlich. Gar kein Vergleich mit den pompösen Gotteshäusern in Wien, in Köln, Paris oder gar in Rom. Viel von einem Poeten habe ich nicht. Fällt mir schwer, das so zu beschreiben, dass Sie das fühlen können. Eine unscheinbare Ecke in der Kirche. Kerzen aus Bienenwachs flackern. Ich stehe vor einem Bild der Heiligen Maria. Ein stilles Bild. Endlich etwas Abwechslung an meiner Weltuntergangsfront. Sie hält Jesus als kleinen Buben in ihrem Arm. Das Bild beginnt in meinem Kopf zu leben. Nur kurz, es wirkt fast schon spielerisch, lächelt Maria. Dieses Lächeln scheint mir zu gelten. Dieser Ausdruck lässt sich mit überhaupt gar nichts anderem vergleichen. Es ist fast schon als würde sie mit dem kleinen Buben tanzen. Maria redet mit mir, Christian, hab keine Angst! Es kann nichts mehr passieren. Es gibt etwas Gutes im Leben, sagt sie und blickt wieder zu dem kleinen Buben. Kassandra muss vor der Türe bleiben. Der schamanische Sog dieses Bildes hält mich fest. Ich weiß noch nicht einmal von wem das gemalt wurde. Ich armer Narr des Schicksals. Schreiben Sie mir, falls Sie mehr von kirchlicher Kunsthistorie verstehen als ich. Wie schafft man es nur, ein Bild lebendig zu machen, dass man spürt und zu begreifen glaubt, von was im Evangelium die Rede ist. Es ist wie bei einer Umarmung, Worte werden überflüssig. So eine Kraft. Übermenschlich. Vielleicht ist das Evangelium gar kein Buch, sondern nur ein anderes Wort für die Hoffnung. Zufall, dass ich über diese Kirche gestolpert bin und dieses Bild entdeckt habe? Alles kein Zufall! Soviel weiß selbst ich. Frohe Weihnachten! Ich wünsche Ihnen und uns allen, dass wir nächstes Jahr diese Pandemie überwinden können. Bleiben Sie uns gewogen! Ihr Christian Fegg

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,539%-0,493%-0,46%-0,27%
GBP0,027%0,088%0,18%0,39%
USD0,238%0,337%0,41%0,88%
JPY-0,098%0,051%-0,07%0,01%
CHF-0,795%-0,619%-0,57%-0,29%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20192-jährige Bonds
Deutschland-0,60%-0,19%-0,74%
UK0,19%0,83%-0,10%
USA0,91%1,91%0,12%
Japan0,01%-0,02%-0,13%
Schweiz-0,49%-0,47%-0,81%
EURUSD
USD1,2182-
CAD1,57081,2895
GBP*0,90801,3414
CHF1,08240,8882
AUD*1,61290,7552
JPY126,04103,45
SEK10,14308,3198
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d177,93
Öl Sorte Brent in USD/Fass49,33
Gold in USD/Feinunze1.865,16
IndexYTD in EUR31.12.2019
STOXX50E-6,63%3.745,15
S&P 500+5,02%3.230,78
NIKKEI+8,38%23.656,62

Verzerrte Wirklichkeitswahrnehmung - Baum mit Trend zu Weihnachten

Verzerrte Wirklichkeitswahrnehmung - Baum mit Trend zu Weihnachten

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA