Frühindikatoren 25.05.2022

Publizierdatum: 25. Mai 2022

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf139 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
31.92911.2643.94113.9203.2633.6482.15820.24126.738
+0,15%-2,35%-0,81%-1,8%-0,45%-1,64%-0,33%+0,64%-0,04%
  • Disillusion glow - Gemeinsames chinesisch-russisches Kampfjet-Manöver
  • EZB-Rat Holzmann für großen Zinsschritt um 0,5 Prozentpunkte
  • Bericht über Menschenrechtsverletzungen in China - Ampel-Politiker für Konsequenzen
  • Geldregen vorbei? Lindner dringt in Brüssel auf rasche Normalisierung der Staatsfinanzen

Guten Morgen... Auf dieser Strecke, die der junge Mann oft fährt, fällt ihm auf, dass sein Zug ungewöhnlich lange durch einen eigentlich sehr kurzen Tunnel rast. Der Studenten bekommt Angst, während die Mitreisenden nicht beunruhigt sind. Sie wird immer weiterrasen, sagt er und wies auf den Geschwindigkeitsmesser. Hundertfünfzig. Ist die Maschine je Hundertfünfzig gefahren? Höchstens Hundertfünf, entgegnete der Zugführer. Eben. Eben. Die Schnelligkeit nimmt zu. Jetzt zeigt der Messer Hundertachtundfünfzig. Wir fallen! In Friedrich Dürrenmatts dystopischer Erzählung: Der Tunnel, rasts ein Zug ins Erdinnere der Zerstörung entgegen. Der Markt fällt, kein halten mehr auf der schiefen Bahn. Die Notenbanker sind noch nicht beunruhigt. Die Falken in den Notenbankzentralen nehmen mehr und mehr Geschwindigkeit auf. Holzmann (EZB) hat sich in der allgemein erwarteten Zinswende im Juli nun sogar für einen noch größeren Zinsschritt um 0,5 Prozentpunkte ausgesprochen. Der Betreiber des US-Messenger-Dienstes Snapchat hat für die Börsentalfahrt einen Turbo gezündet. Snap (-43%) stürzten so stark wie noch nie ab. Die heruntergeschraubten Erwartungen von Snap für das laufende Quartal sind ein Indiz für die sich verschlechternde Konjunktur und das Werbegeschäft. Abercrombie & Fitch sind nicht mehr in Mode und stürzten um rund 28% ab. Der CEO des Bekleidungseinzelhändlers hat seinen Umsatzausblick gesenkt. Oh he shouldn´t have. Aktien des Fitnessgeräte-Anbieters Nautilus waren nicht besonders fit und rutschten um rund 19% ab. Die Firma warnte vor Ergebnissen unter Markterwartungen. Wirtschaft im freien Fall: Das Geschäft mit Einfamilienhäusern in den USA ist im April eingebrochen. Die Zahl der verkauften Neubauten fiel im April zum Vormonat um 16,6%. Im Mittel kostete ein neues Haus im April 450.600 Dollar - ein Plus von 19,6% im Vergleich zum Vorjahresmonat.



Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,356%0,364%1,37%1,68%
GBP1,339%0,000%2,33%2,19%
USD1,531%2,689%2,75%2,79%
JPY-0,018%0,000%0,13%0,32%
CHF0,000%0,000%0,86%1,26%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20212-jährige Bonds
Deutschland0,96%-0,18%0,36%
UK1,89%0,972%1,45%
USA2,77%1,512%2,53%
Japan0,21%0,07%-0,07%
Schweiz0,70%-0,135%-0,09%
EURUSD
USD1,0704-
CAD1,37261,2823
GBP*0,85371,2537
CHF1,03000,9619
AUD*1,50490,7110
JPY135,88126,91
SEK10,46989,7776
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d153,94
Öl Sorte Brent in USD/Fass114,93
Gold in USD/Feinunze1.862,59
IndexYTD in EUR31.12.2021
STOXX50E-15,13%4298,41
S&P 500-12,18%4766,18
NIKKEI-10,56%28791,71

Nasdaq in US-Dollar mit Trend (SD +-0,7)

Nasdaq in US-Dollar mit Trend (SD +-0,7)

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA