Frühindikatoren 27.07.2021

Publizierdatum: 27. Juli 2021

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf134 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
35.14414.8414.42215.6193.5044.1031.97725.76927.985
+0,24%+0,03%+0,24%-0,32%+1,60%-0,16%+0,00%-1,62%+0,54%
  • Dow Jones klettert abermals über die Marke von 35.000 Punkten
  • Gemischtes Bild in Asien: Nikkei rauf - Hang Seng runter
  • China: Staatliche Eingriffe drücken auf die Stimmung
  • Rekord: Tesla liefert 201.000 Autos in einem Quartal aus

Guten Morgen... Erst wenn wir nichts mehr finden, was uns die Laune verderben könnte, werden wir wirklich unzufrieden sein - Brigitte Fuchs. Der ifo-Geschäftsklimaindex sorgte gestern für schlechte Laune unter den DAX-Aktionären. Lieferengpässe bei Vorprodukten und Sorgen um wieder steigende Infektionszahlen belasten die deutsche Wirtschaft, sagte ifo-Präsident Clemens Fuest. Im Juli hat sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft überraschend eingetrübt. Der ifo-Index sank auf 100,8 Punkte nach 101,7 Zählern im Juni, wie das Münchner Wirtschaftsforschungsinstitut zu seiner Manager-Umfrage mitteilte. Ökonomen hatten mit einem Anstieg auf 102,1 Punkte gerechnet. Im Mai war der ifo-Geschäftsklimaindex auf den höchsten Wert seit zwei Jahren gestiegen, im Juni legte er weiter zu. Ein Wert über 100 signalisiert eine geschäftliche Expansion innerhalb der nächsten sechs Monate. Der Dow Jones konnte gestern leicht zulegen und kletterte damit auf ein neues Rekordhoch. Frische US-Konjunkturdaten trübten jedoch die Stimmung etwas: So waren die Verkäufe neuer Häuser erneut stark gefallen. Im Juni sanken sie im Monatsvergleich um 6,6 Prozent und damit zum dritten Mal in Folge. Die Analysten hatten mit einem Anstieg um 3,5 Prozent gerechnet. Um die Bitcoin-Gemeinschaft in Feierlaune zu versetzen, reichte eine Stellenanzeige bei Amazon aus. Dort wird derzeit angeblich eine Führungsposition im Krypto-Bereich gesucht. Ob man Amazon-Produkte tatsächlich künftig mit Bitcoins bezahlen kann, steht noch in den Sternen. Nach diesem wilden Gerücht klopfte die Digitalwährung kurzfristig wieder an der 40.000 Dollarmarke an. Tesla schaffte den erste Milliardengewinn in einem Quartal. Trotz des weltweiten Chipmangels und der Rohstoff-Engpässe hat der Elektroauto-Pionier im Zeitraum von April bis Ende Juli den Umsatz um satte 87 Prozent auf gut USD 12 Milliarden gesteigert.

Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR-0,544%-0,493%-0,35%-0,05%
GBP0,074%0,181%0,67%0,84%
USD0,132%0,239%0,78%1,25%
JPY-0,088%0,045%-0,04%0,03%
CHF-0,758%-0,600%-0,45%-0,13%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20202-jährige Bonds
Deutschland-0,41%-0,58%-0,73%
UK0,58%0,20%0,09%
USA1,28%0,91%0,21%
Japan0,02%0,02%-0,13%
Schweiz-0,36%-0,449%-0,77%
EURUSD
USD1,1799-
CAD1,48091,2548
GBP*0,85331,3827
CHF1,08100,9155
AUD*1,60020,7374
JPY130,06110,22
SEK10,18198,6275
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d175,83
Öl Sorte Brent in USD/Fass74,79
Gold in USD/Feinunze1.796,99
IndexYTD in EUR31.12.2020
STOXX50E+15,49%3552,64
S&P 500+21,86%3756,07
NIKKEI-1,09%27444,17

Tesla mit Zahlen über den Erwartungen

Tesla mit Zahlen über den Erwartungen

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Alexander Adrian (Tel. +43-662-8684-2691) e-mail: alexander.adrian@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA