Frühindikatoren 27.09.2022

Publizierdatum: 27. September 2022

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Fruehkommentar_file.pdf134 KB
Dow JonesNasdaqS&P 500DAXATXSTOXX50EMSCI UKHSINIKKEI
29.26110.8033.65512.2282.7213.3432.02317.67926.553
-1,11%-0,6%-1,03%-0,46%-0,38%-0,18%+0,04%-0,98%+0,46%
  • Lindner - Lockere Finanzpolitik würde nicht zu EZB-Zinserhöhungen passen
  • Studie - Personalmangel könnte sich wegen Arbeitswünschen massiv verschärfen
  • EZB-Präsidentin rechnet mit Konjunktureintrübung in kommenden Quartalen
  • Collins (Fed) - Inflation hat womöglich Höhepunkt erreicht

Guten Morgen...Ich seh' nur dich im Tunnelblick. Ich hör' mit dir Platten, die ich nicht mag. Renn' für dich zum Kiosk, ob Nacht oder Tag. Ich gehe mit dir in die schlimmsten Schnulzen. Ist mir alles egal, Hauptsache du bist da! Hauptsache die Bank von England ist da. Die Notenbank wird laut ihrem Gouverneur Bailey nicht zögern, zur Erreichung ihres Inflationsziels wenn nötig die Zinsen anzuheben. Das britische Pfund war auf ein Rekordtief gegenüber dem Dollar gefallen. Investoren bezweifelten, dass das Vereinigte Königreich die geplanten Entlastungspakete und Steuersenkungen stemmen kann. Das Pfund tendierte nach den Aussagen der Notenbank wieder etwas fester, was den Börsen in Asien trotz schwacher US-Vorgaben heute etwas Auftrieb gibt. Die EZB-Präsidentin rechnet wegen des Ukraine-Krieges mit einer erheblichen Konjunkturabschwächung. Die Aussichten verdüstern sich. Die Aktivität werde sich in den kommenden Quartalen substanziell abschwächen. 2023 werde sicher ein schwieriges Jahr werden, bei dem das erste Quartal sehr wahrscheinlich negativ sein werde wie auch voraussichtlich das vierte Quartal im laufenden Jahr. Zudem sei die Inflation viel zu hoch und werde für einen längeren Zeitraum über dem Inflationsziel der Währungshüter verharren, sagte die Notenbankchefin. Die auf ein 40-Jahreshoch gekletterte Inflation in den USA hat aus Sicht der Chefin der US-Notenbank in Boston, Susan Collins, möglicherweise ihren Höchststand erreicht. Einige der Herausforderungen im Zusammengang mit Lieferengpässen ebbten laut ihr ab. Die Furcht vor einer Rezession durch hohe Zinsen lastete gestern weiter auf den Börsen in Europa und den USA. Die Glücksspiel-Metropole Macau soll im November zum ersten Mal seit fast drei Jahren wieder für Reisegruppen aus China geöffnet werden. Kasinobetreiber waren gefragt und legten bis zu 25% (!) zu.





Interbank3 Monate12 Monate5 Jahre10 Jahre
EUR1,168%2,563%3,07%3,01%
GBP3,753%0,000%5,34%4,61%
USD3,641%4,905%4,16%3,86%
JPY-0,021%0,000%0,32%0,60%
CHF0,000%0,000%2,08%2,23%
10-jährige BondsRenditeper 31.12.20212-jährige Bonds
Deutschland2,10%-0,18%1,96%
UK4,15%0,972%4,49%
USA3,88%1,512%4,31%
Japan0,25%0,07%-0,04%
Schweiz1,40%-0,135%1,31%
EURUSD
USD0,9639-
CAD1,31961,3691
GBP*0,89481,0768
CHF0,95560,9914
AUD*1,48630,6485
JPY139,30144,51
SEK10,884511,2911
* dargestellt ist GBP bzw. AUD vs USD
BUND FUT 6% DE/d138,87
Öl Sorte Brent in USD/Fass84,80
Gold in USD/Feinunze1.630,92
IndexYTD in EUR31.12.2021
STOXX50E-22,23%4298,41
S&P 500-9,56%4766,18
NIKKEI-13,36%28791,71

USA - Rendite 10-jährige Staatsanleihen

USA - Rendite 10-jährige Staatsanleihen

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Entwicklung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Christian Fegg (Tel. +43-662-885511-2670) e-mail: christian.fegg@schoellerbank.at

Hinweis:
Diese Information ist eine Marketingmitteilung der Schoellerbank Invest AG, keine Finanzanalyse, keine Anlageempfehlung und keine Anlageberatung. Sie enthält weder ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung, noch eine Aufforderung, ein Angebot zum Abschluss eines Vertrages über eine Wertpapierdienstleistung oder eine Nebendienstleistung abzugeben. Diese Marketingmitteilung wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.

Marketingmitteilungen können eine Anlageberatung nicht ersetzen. Ausschließlich bei Anlageberatungen können die persönlichen Verhältnisse des Kunden (Anlageziele, Erfahrungen und Kenntnisse, Risikoneigung und finanzielle Verhältnisse) berücksichtigt werden, sowie eine umfassende und kundenspezifische Eignungsprüfung durchgeführt werden.

Die Zahlenangaben beziehen sich auf die Vergangenheit. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Unter Umständen kann es bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Die Interessentin bzw. der Interessent sollte sich hinsichtlich der konkreten steuerlichen Auswirkungen des Investments von einem Steuerberater beraten lassen.

Haftungsbeschränkung:
Alle Informationen beruhen auf verlässlichen Quellen und sorgfältigen Analysen, die jederzeit einer Änderung unterliegen können. Die Schoellerbank Invest AG ist zu einer Aktualisierung dieser Informationen nicht verpflichtet.
Die Haftung der Schoellerbank Invest AG für leichte Fahrlässigkeit im Zusammenhang mit der Quellenrecherche und Analyse und den darauf beruhenden Informationen wird ausgeschlossen. Die Schoellerbank Invest AG ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Schoellerbank Aktiengesellschaft.'
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA