Schoellerbank Turnier mit Pfeil und Bogen

Auch dieses Jahr konnten wir zahlreiche begeisterte Teilnehmer im schönen Forstgebiet in Poppendorf (Burgenland) zum Schoellerbank Graz Bogenschieß-Turnier begrüßen. Das traditionelle Turnier startete mit einem reichhaltigen Brunch am Krumphof. Für die Bogenschützen gab es zum Einstand eine genaue Einführung in den Bogenschießsport, denn Bogenschießen ist ein echtes Outdoor-Abenteuer und bedarf einer ruhigen Hand. Diese konnten die Teilnehmer bei den ersten Probeschüssen auf eine Zielscheibe unter Beweis stellen.


Im Anschluss starteten mehrere Flights - ausgerüstet mit Pfeil und Bogen - durch die burgenländischen Wälder und die Jagd auf "wilde" Tiere und weiteren spannenden Challenges, die Treffsicherheit erforderten, konnte beginnen. Danach ging es zum Ausklang und einer mit Spannung erwarteten Siegerehrung in das Weinschloss Thaller nach Maierhofbergen. Bei einem steirischen Schmankerlbuffett und einer köstlichen Weinpräsentation des Weingut Thaller klang der Tag gemütlich aus.


Robert Wieselmayer, Vorstand der Schoellerbank und Heimo Haidmayer, Landesdirektor Region Österreich Ost, ehrten sodann die erfolgreichsten Schützen.


Es war wieder eine unvergessliche, ereignisreiche und vor allem stimmungsvolle Veranstaltung!


Teilnehmer des Bogenschießturnieres im Forstgebiet Poppendorf

VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA