Technologie-Aktien: die neuen Blue Chips? Schoellerbank Analysebrief Nr. 387

Viele Branchen wurden aufgrund der durch die Corona-Pandemie ausgelösten Wirtschaftskrise an den Börsen in Mitleidenschaft gezogen - mit einer großen Ausnahme: Technologie. Diese Branche bescherte einst durch das Platzen der Dotcom-Blase um die Jahrtausendwende vielen Anlegern erhebliche Verluste und hatte auch in den darauffolgenden Jahren mit einer Vertrauenskrise zu kämpfen. Mittlerweile sind viele Unternehmen aus diesem Industriezweig aufgrund eines vor allem zukunftsträchtigen Geschäftsmodells und einer stabilen bilanziellen Entwicklung zu einem fixen Bestandteil der Portfolios vieler klassischer Investoren geworden. Aufgrund hoher Wachstumsraten haben Konzerne wie Amazon oder Apple jahrzehntelang etablierte Qualitätsaktien in der Gunst vieler Marktteilnehmer überflügelt, sodass die Frage aufkommt: Sind Technologie-Aktien die neuen "Blue Chips"?
Anleger setzen in Krisenphasen gerne auf Sicherheit und Stabilität im Portfolio - Blue-Chip-Aktien gelten seit jeher als Garant dafür. Durch die starke Geschäftsentwicklung - nicht nur während der Krisenphase, sondern auch schon in den vergangenen Jahren - erfüllen Amazon & Co mittlerweile großteils die Kriterien für den Status als Blue-Chip-Aktien. Die aktuellen Bewertungen mancher "Überflieger" sind mit Vorsicht zu betrachten, jedoch basieren diese heute - im Gegensatz zur Dotcom-Blase um die Jahrtausendwende - zumindest bei den größten Technologiegiganten auf soliden Grundlagen.
Im Vergleich zu anderen Industriesektoren und deren traditionellen Vertretern erscheinen Technologie-Aktien - auch was die langfristigen Aussichten anbelangt - attraktiver. Daher kann man dem einen oder anderen Technologie-Unternehmen durchaus den Status eines "Blue Chips" bescheinigen, wenngleich der Großteil diesen erst noch über einen längeren Zeitraum festigen muss. Nicht umsonst sind die historisch gewachsenen Vertreter dieser Zunft nach wie vor im Geschäft, in ihren jeweiligen Branchen über einen sehr langen Zeitraum Marktführer und derart fest verankert, auch gesellschaftlich, dass deren Aktien auch in Zukunft weiterhin wichtige Stabilisatoren in einem gut gestreuten Depot sein werden.

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Analysebrief Nr. 387239 KB
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA