Börsenhausse: weshalb die Nachzügler jetzt ins Aktiendepot gehören - Schoellerbank Analysebrief Nr. 400

Börsenhausse: weshalb die Nachzügler jetzt ins Aktiendepot gehören

Zyklisch oder defensiv, Wachstum oder Substanz - im abgelaufenen Jahrzehnt hatten Wachstumsaktien und speziell die Technologiewerte die Nase vorn

In den vergangenen Monaten kam es jedoch bei einigen Modeaktien zu deutlichen Rückschlägen - im Gegenzug rückten zyklische Werte aus den Bereichen Energie oder Finanz in den Fokus der Marktteilnehmer

Das derzeitige Chancen-Risiko-Verhältnis von Wachstumsaktien erscheint auf dem aktuellen Bewertungsniveau sehr unvorteilhaft

Growth-Aktionäre sollten das eigene Portfolio nun auf mögliche Klumpenrisiken untersuchen, die sich in den letzten Monaten und Jahren aufgebaut haben, und gegebenenfalls Value-Werte beimischen, um einen höheren Diversifikationsgrad zu erreichen

Obwohl die Anlageexperten der Schoellerbank davon überzeugt sind, dass sich Wachstumswerte auch in Zukunft einer hohen Nachfrage erfreuen werden, sind günstigere Value-Titel jetzt mehr denn je klar bevorzugt

Downloads

TypDokumentDatei-Größe
Analysebrief Nr. 400391 KB
VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA