Privacy Policy

Ihre Daten werden von uns durch moderne Sicherheitssysteme geschützt. Personenbezogene Daten werden unter Beachtung der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes erhoben, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt nicht. Folgende Daten werden - je nach Nutzung der Homepage - erfasst:

a) Wenn Sie unsere Website besuchen, stellen wir automatisch Ihre IP-Adresse fest. Wir verwenden diese Information, um die Aktivitäten auf unserer Seite festzustellen. Wir registrieren das Nutzungsverhalten der Website-Besucher zur laufenden Verbesserung der Anwenderfreundlichkeit unseres Internetauftritts. Diese Information wird mit persönlichen Daten nicht in Verbindung gebracht.

b) Wenn Sie unser Finanz- und Serviceangebot personalisieren (d. h. sich z. B. ein Musterdepot erstellen), stellen Sie uns Daten in Form eines Kundenprofils zur Verfügung. Diese nutzen wir in Verbindung mit Ihrem Login, um Ihnen Informationen im Rahmen der von Ihnen gemachten Angaben anzubieten und speichern dieses, damit Sie beim nächsten Einstieg wieder Ihre persönlichen Einstellungen vorfinden.

c) Wenn Sie Bankgeschäfte tätigen und/oder Informationen über Ihre Konten/Depots abfragen, benötigen Sie persönliche Identifikationsmerkmale, die Sie zum Zugang des Schoellerbank InternetBanking berechtigen (Verfügernummer, PIN, TAN). Solche Geschäfte und Informationen (auch über Ihr virtuelles Depot) werden auf unserem Sicherheitsserver mit Secure Socket Layers (SSL) Verschlüsselung, unter Verwendung der höchstmöglichen Verschlüsselungsform, abgewickelt. Weiters ist auch der Transport von unserem Rechner zu Ihrem Computer gesichert.

Information zum Überweisungsverkehr unter Nutzung des SWIFT-Netzwerkes

Bei Überweisungen ins Ausland und gesondert beauftragten Eilüberweisungen werden die in der Überweisung enthaltenen Daten über die Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication (SWIFT) mit Sitz in Belgien an das Kreditinstitut des Begünstigten weitergeleitet. Ein anderes Unternehmen, das diese Dienstleistungen weltweit anbietet, gibt es derzeit nicht, sodass österreichische Kreditinstitute für die Abwicklung des internationalen Zahlungsverkehrs regelmäßig keine Alternative zur Nutzung der Dienste von SWIFT haben. Ohne eine Zusammenarbeit mit SWIFT könnte ein österreichisches Kreditinstitut seinen Kunden keine Dienstleistungen im weltweiten Zahlungsverkehr anbieten. Das von den österreichischen Kreditinstituten genutzte SWIFT-Netz genügt technisch den höchsten Sicherheitsanforderungen.

Aus Gründen der Systemsicherheit speichert SWIFT die Transaktionsdaten vorübergehend in seinen Rechenzentren in den Niederlanden und USA.

Infolgedessen kann es dazu kommen, dass die in den USA von SWIFT gespeicherten Daten US-Behörden zum Zweck der Bekämpfung des internationalen Terrorismus offengelegt werden müssen.

Anlass dieser Information ist ein Auftrag der österreichischen Datenschutzbehörde unter Hinweis auf die Rechtslage.

VOILA_REP_ID=C1257E77:00296CBA